Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen vom Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), von den Mitgliedern des Verbands und anderen Stellen, die sich mit entwicklungspolitischen Themen beschäftigen.

Über unseren Newsletter bleiben Sie auch in Zukunft auf dem Laufenden.
www.bei-sh.org/newsletter


7.-10.09.2017
Aktionsstand und Vortrag im Forum der NORLA: „FAIRnährung - Das globalisierte Essen“

Auf der Landwirtschaftsmesse NORLA in Rendsburg bietet das Bündnis eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) gemeinsam mit Brot für die Welt einen Info-und Aktionsstand zum Thema faire Verteilung der Lebensmittel weltweit und faire, nachhaltige Landwirtschaft im Zusammenhang mit der Foto-Ausstellung „Was is(s)t die Welt?“ an. Des Weiteren finden Sie Informationen zum ökologischen Fußabdruck mit dem Schwerpunkt Ernährung und am Samstag wird es einen interaktiven Vortrag im Forum der NORLA zu diesem Thema geben.

Zeit: Aktionsstand 7.-10.09.17, Vortrag im Forum: 9.09.2017, 13:00 bis 15:00 Uhr

Ort: NORLA-Forum, Messegelände Rendsburg http://norla-messe.de/besucher-informationen/ 

Teilnahme: Kostenlos nach Messeeintritt

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Brot für die Welt 

Weitere Informationen und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Katrin Kolbe (Projektleitung „Sustainable Development Goals - SDGs“), katrin.kolbebei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org/17ziele.html
Brot für die Welt, Nicole Rönnspieß (Bildungsreferentin), roennspieß@diakonie-sh.de, Tel.: 04331-593418 
 


8.-21.09.2017
Fotoausstellung über die Arbeit des Vereins Ejo Heza – Hilfe für Jugendliche in Ruanda e. V.

Zeit: 15.09.2017 um 19 Uhr 

Ort: Foyer der Sparkasse Westholstein, Roggenstraße 14, 25704 Meldorf

Weitere Informationen und Kontakt: Ejo Heza – Hilfe für Jugendliche in Ruanda e. V., An der Süderau 43, 25704 Meldorf, Gerfried Schröder, EjoHeza.eVgmx.de , Tel.: 04832-7784, www.ejo-heza-ev.de/

 


9.09.2017
Workshop im Weltgarten: Recycling Fashion – Neues aus alten Klamotten

Zeit: 9.9.2017 - 14:00-17:00 Uhr

Ort der Ausstellung: Steinzeitpark Dithmarschen, Süderstraße 47, 25767 Albersdorf

Teilnahme: Eintritt für den Steinzeitpark-Dithmarschen: 6€ pro Person (Schüler 3€). Workshop kostenfrei. Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt:
Archäologisch-ökologisches Zentrum Albersdorf // AÖZA gGmbH, Bahnhofstr. 31, 25767 Albersdorf, Ina Graf (Pädagogische Leitung des Weltgartens), weltgarten-albersdorfgmx.de,
Mobil: 0151 65109338, www.steinzeitpark-dithmarschen.de und www.bei-sh.org/ausstellung-weltgarten-in-sh2017.html 

 


11.-27.09.2017
Ausstellung und Workshopreihe „Was is(s)t die Welt? FAIRnährung - Essen muss jeder“
Foto-Ausstellung „Was is(s)t die Welt?“ der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) (http:///was-isst-die-welt.de/). Bildungsreferent*innen von Brot für die Welt sowie weitere Experten*innen bieten parallel zu der Ausstellung Workshops für Schüler*innen rund um die Themen Ernährungssicherheit und Landwirtschaft an.

Zeit: 11.-27.09.2017, Zeiten nach Absprache

Ort: Bildungszentrum für Natur, Umwelt, und ländliche Räume (BNUR), Hamburger Chaussee 25 24220 Flintbek

Teilnahme: Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) und Brot für die Welt 

Weitere Informationen Anmeldung und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Katrin Kolbe (Projektleitung „Sustainable Development Goals - SDGs“), katrin.kolbebei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org/17ziele.html
Brot für die Welt, Nicole Rönnespieß (Bildungsreferentin), roennspieß@diakonie-sh.de, Tel.: 04331-593418 

 


11.-15.9.2017
Streetart Workshop zum Thema „Saubere Ozeane“ in Kiel

Die Künstler von „Baltic Art Kiel“ und „Vanartizm Graffitistudio.de“ zeigen dir, wie ein Graffiti entsteht und du kannst selber aktiv an der Häuserwand das Motiv mit ansprühen! Thema
Saubere Ozeane“ und das UN Nachhaltigkeitsziel „Leben unter Wasser“. Wir werden zeichnen, planen und zum Schluss eine Fassade im Kirchenweg in Kiel Gaarden in eine Unterwasserwelt verwandeln.
Zeit: 11.-15.9.2017
Ort: AWO Bürgerzentrum Räucherei (Jugendtreff), Preetzer Str. 35, 24143 Kiel
Teilnahme: Kostenfrei. Anmeldung erforderlich unter: graffiti-workshop2017@t-online.de
Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) in Kooperation mit „Baltic Art Kiel“ und „Vanartizm Graffitistudio.de“ mit freundlicher Unterstützung durch Engagement Global im Auftrag des BMZ.
Weitere Informationen und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Katrin Kolbe (Projektleitung „Sustainable Development Goals - SDGs“), katrin.kolbebei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org/17ziele.html

 


14.9.2017
Film und Podiumsdiskussion: Bauer Unser. Billige Nahrung - Teuer Erkauft

BAUER UNSER zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen Im Anschluss an den Film wird mit unterschiedlichen Akteuren über die Landwirtschaft in Schleswig-Holstein und ihre globale Auswirkung diskutiert.

Podiumsgäste: Klaus-Peter Lucht (2. Vizepräsident des Bauernverbands Schleswig-Holstein), Hans Möller (De Öko Melkburen), Markus Schwarz (Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V.)

Moderation: Kathrin Fischer (Europa-Universität Flensburg)

Zeit: 14.09.2017 um 18 Uhr

Ort: Europa-Universität Flensburg, Gebäude Oslo (Hauptgebäude), Raum OSL 243

Teilnahme: Kostenfrei und ohne Anmeldung. 

Veranstalter:  Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V., Norbert Elias Center for Transformation Design & Research der Europa-Universität Flensburg

Weitere Informationen und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Lisa Jakob (Promotorin für Fairen Handel, nachhaltige Beschaffung und Unternehmensverantwortung), lisa.jakobbei-sh.org, Tel.: 0176-87070316, http://www.bei-sh.org/reihe-ethisches-wirtschaften.html

 


15.9.2017
Daara-Referent*innen-Treffen und Workshop „Fit to go – Globales Lernen anhand eines Kaffeebechers“.

Anlässlich des 3jährigen Jubiläums des Eine-Welt-Ladens an der VHS Kaltenkirchen-Südholstein veranstalten wir das diesjährige Daara-Referent*innen-Treffen mit Workshop. Referentin wird Nicole Gifhorn vom BEI sein zum Thema „Fit to go – Globales Lernen anhand eines Kaffeebechers“. Der Laden hat bereits ab 14 Uhr geöffnet, 17-18 Uhr Festakt mit Imbiss, 18-20 Uhr Workshop.

Zeit: 15.9.2016, 17:00 bis 20:00 Uhr

Ort: VHS Kaltenkirchen-Südholstein, Am Kretelmoor 40, 24568 Kaltenkirchen

Teilnahme: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich.

Veranstalter: VHS Kaltenkirchen-Südholstein in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: VHS Kaltenkirchen-Südholstein, Christopher Schmidt (Promotor für Globales Lernen), schmidtvhskaltenkirchen.de, Tel.: 04191-917617, https://www.daara.de/termin/fit-to-go-globales-lernen-am-beispiel-eines-kaffeebechers/

 


15.9.2017 bis 29.9.2017
Faire Woche 2017
Größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland.
Bundesweit beteiligen sich Menschen und Organisationen mit über 2000 Aktionen: Flashmobs, faire Verkostungen und Kochshows, Infoveranstaltungen, etc.
Veranstalter: Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit dem Weltladen-Dachverband e.V. und TransFair e.V.
Weitere Informationen und Kontakt: www.faire-woche.de 

 


15.09.2017
AKTION: Präsentation der Bilder der Malaktion "Dein Bild zum Fairen Handel" vor dem Rathhaus Lübeck 

Zeit: 15.9.2017, 12:30-13:00 Uhr:
Ort: Fußgängerzone vor dem Rathaus, Breite Straße 62, 23552 Lübeck

Zu Beginn der Fairen Woche werden vor dem Rathaus Lübeck zwei "Wir sind Fairtrade Stadt" Banner aufgehängt. Gleichzeitig werden Bilder Kinder- und Jugendmalaktion „Dein Bild zum Fairen Handel“ von den Künstlern präsentiert. Wir hoffen, dafür viele der Kinder/Jugendlichen zu gewinnen, die die Bilder gemalt haben. Aber auch zwei Schulklassen des Johanneums werden sich beteiligen. Weitere HelferInnen sind herzlich willkommen.

Treffpunkt: Ausstellungsraum der Musik- & Kunstschule, Wahmstr. 83 um 11:45 Uhr.

Fototermin: 12:15 Uhr, Schrangen/Königstraße.

Veranstalter, weitere Informationen und Kontakt: Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Lübeck, Horst Hesse, horst.hessegmx.de, Tel.: 0451 - 501856, www.fairtrade-stadt-luebeck.de 

 


15.9.2017
Informationsveranstaltung mit Fotos: Hilfe für Jugendliche in Ruanda

Nach einer kurzen Information über Ruanda, werden Sheila Kajuga und Gerfried Schröder über die Arbeit des Vereins Ejo Heza – Hilfe für Jugendliche in Ruanda e. V. berichten.
Im Zusammenhang mit dieser Informationsveranstaltung zeigt der Verein in der Zeit vom 8. bis 21.  September im Foyer der Sparkasse Westholstein, Roggenstraße 14 eine  Foto – Ausstellung.

Zeit: 15.09.2017 um 19 Uhr 

Ort: Gemeindezentrum, Klosterhof, Meldorf

Weitere Informationen und Kontakt: Ejo Heza – Hilfe für Jugendliche in Ruanda e. V., An der Süderau 43, 25704 Meldorf, Gerfried Schröder, EjoHeza.eVgmx.de , Tel.: 04832-7784, www.ejo-heza-ev.de/  

 


16.09.2017
Workshop im Weltgarten: Recycling Fashion – Neues aus alten Klamotten

Zeit: 16.09.2017 - 14:00-17:00 Uhr

Ort der Ausstellung: Steinzeitpark Dithmarschen, Süderstraße 47, 25767 Albersdorf

Teilnahme: Eintritt für den Steinzeitpark-Dithmarschen: 6€ pro Person (Schüler 3€). Workshop kostenfrei. Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt:
Archäologisch-ökologisches Zentrum Albersdorf // AÖZA gGmbH, Bahnhofstr. 31, 25767 Albersdorf, Ina Graf (Pädagogische Leitung des Weltgartens), weltgarten-albersdorfgmx.de,
Mobil: 0151 65109338, www.steinzeitpark-dithmarschen.de und www.bei-sh.org/ausstellung-weltgarten-in-sh2017.html 

 


16.9.2017
Studienfahrt nach Hamburg: Globalisierung ist erst möglich durch Transport

Ohne Seeleute keine Globalisierung! Doch wie ergeht es den Seeleuten im Räderwerk der Maschinerie des globalen Handels? Wie ist die Lage der Seeleute? Wo wäre mehr Gerechtigkeit wünschenswert? Ist fairer Transport möglich?

Auf einer Führung durch den Hamburger Hafen und den internationalen Seemannsclub „Duckdalben“, erfahren wir mehr über Globalisierung, Handel und die Seeleute aus aller Welt.

Anschließend erfolgt eine Führung durch das Ökumenische Forum in der Hafencity, das Gasthaus, Schatzhaus und Lernhaus gleichermaßen ist.

Zeit: 16.09.2017 // Abfahrt: 8:30h, Rückkehr ca. 17:00 Uhr am Gemeindehaus Curau

Ort: Gemeindehaus, Curauer Dorfstr. 6, 23617 Curau

Teilnahme: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Kosten: 20,00 Euro für Fahrt, Führung und Verpflegung. Anmeldung erforderlich. 

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V., Tansaniagruppe Curau, Ev. Jugend Curau, Gnissau, Ahrensbök; Kirchenkreis Ostholstein, Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche.

Weitere Informationen und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Katharina Desch (Promotorin für globale Partnerschaften und Entwicklung), katharina.deschbei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org

 


20.9.2017
Grundkurs Weltladen
Zeit: 20.9.2017 – 19:30-22:00 Uhr
Ort: Süd-Nord Kontor, Stresemannstraße 374, 22761 Hamburg

Teilnahme: Kostenfrei. Imbiss gegen Spende. Anmeldung erforderlich.
Veranstalter, weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Fair-Handels-Beratung // Mobile Bildung e.V., Hans-Christoph Bill, billfairhandelsberatung.net, Tel: 040-896079, www.weltlaeden-nord.de/beratung

 


20.9.2017
Infoveranstaltung: Digitaler Wandel in gemeinnützigen Organisationen

Im Rahmen der „Digitalen Woche 2017“ in Kiel
Zeit: 20.9.2017 – 13 - 16:00 Uhr
Ort: artegrale, Reventlouallee 14-16, 24105 Kiel

Veranstalter, Anmeldung und Kontakt: Kai Kulschewski Sozialmanagement GmbH, infokaikulschewski.de, Tel.: 0431-6686830, www.kaikulschwski.de

 


21.9.2017
Parlamentarischer Abend „Entwicklungspolitik in Schleswig-Holstein“

Lernen Sie die entwicklungspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Fraktionen kennen. Dialogveranstaltung mit Diskussion. Inputs von: Arne Molfenter, Leiter des Büros der Vereinten Nationen in Bonn (UN-RIC, Regionales Informationszentrum der Vereinten Nationen für Westeuropa) und Marie-Luise Abshagen, Referentin Nachhaltige Entwicklung, Forum Umwelt und Entwicklung, Berlin.

Zeit: 21.9.2017, 18:00-20:00 Uhr
Ort: Landeshaus in Kiel (Schleswig-Holstein-Saal), Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel

Teilnahme: Kostenfrei. Anmeldung erforderlich. Für den Einlass ins Landeshaus bitte einen gültigen Ausweis mitbringen.
Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)
Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: : Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Katrin Kolbe (Projektleitung „Sustainable Development Goals - SDGs“), katrin.kolbebei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org/17ziele.html 

 


22.-24.9.2017

Fortbildung: Vom Wissen zum Handeln – Eine Erkundung der Lücke dazwischen

Diese Fortbildung geht der Frage nach, warum es uns Menschen oft so schwer fällt, das, was wir als richtig erkannt haben, auch umzusetzen und zeigt auf, wie diesem Phänomen in der Bildungsarbeit begegnet werden kann.

Zeit: 22.-24.09.2017, 18:30 bis 13:45 Uhr

Ort: Haus am Schüberg, Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek

Teilnahme: Anmeldung erforderlich. Seminargebühren: 120,-€ für Vollverdienende, 60€ für Studierende, Auszubildende, Geringverdienende und Arbeitslose; 30€ für Bezieher_innen von ALG-II bzw. Sozialgeld und für Kinder bis zum Alter von 12 Jahren

Veranstalter: Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, Bildungsstelle Nord. Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek. Nicole Borgeest, bildungsstelle-nordbrot-fuer-die-welt.de, Tel: 040-6052559, https://info.brot-fuer-die-welt.de/inlandsfoerderung/bildungsangebote 

 


22.9.-8.10.2017

Interkulturelle Wochen

Deutschlandweite Aktionswoche organisiert durch die evangelische Kirche Deutschlands mit mehr als 550 Städte und Gemeinden mit rund 5.000 Veranstaltungen, deren Programme vor Ort zumeist von Kirchengemeinden, Kommunen, Migrantenorganisationen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Vereinen, Initiativen sowie interessierte Einzelpersonen organisieren und getragen werden.

Eine Veranstaltungsdatenbank informiert zentral über die vielfältigen Aktivitäten in der bundesweit stattfindenden Aktionswoche.

Veranstalter: Evangelische Kirche Deutschland
Weitere Informationen und Kontakt: Evangelische Kirche Deutschland, Ökumenischer Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche, Postfach 16 06 46, 60069 Frankfurt am Main, infointerkulturellewoche.de, Tel.: 069-242314-60, www.interkulturellewoche.de/

 


22.9.2017

„Vielfalt in Kiel – Eröffnungsfest der 25. Interkulturellen Wochen“

Wir feiern zusammen den Start in die 25. Interkulturellen Wochen in Kiel!

Mit dabei: Liveband SAFAR, Pantomimentheater DAUNA, Breakdancegruppe Fatality Crew, Talkrunde „Was war – Was ist – Was wird?“, Interkultureller Chor „Vocals Local International“ der Rock & Pop Schule, Feuerkünstler Irfan, Disco „IndepenDance“ – und dazu ein bunter interkultureller Imbiss. Durch das Programm führt Kati Luzie Stüdemann

Zeit: 22.09.2017, 18.00 – 23.00 Uhr

Ort: KulturForum in der Stadtgalerie, Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos. 

Veranstalter: Landeshauptstadt Kiel, Amt für Soziale Dienste, Referat für Migration und Vorbereitungskreis Interkulturelle Wochen

Weitere Informationen und Kontakt: Landeshauptstadt Kiel, Referat für Migration, Frau Iwahn, Petra.Iwahnkiel.de, Tel 0431-901-2936, www.kiel.de/interkulturell 

 


23.09.2017
Workshop im Weltgarten: Recycling Fashion – Neues aus alten Klamotten

Zeit: 23.09.2017 - 14:00-17:00 Uhr

Ort der Ausstellung: Steinzeitpark Dithmarschen, Süderstraße 47, 25767 Albersdorf

Teilnahme: Eintritt für den Steinzeitpark-Dithmarschen: 6€ pro Person (Schüler 3€). Workshop kostenfrei. Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt:
Archäologisch-ökologisches Zentrum Albersdorf // AÖZA gGmbH, Bahnhofstr. 31, 25767 Albersdorf, Ina Graf (Pädagogische Leitung des Weltgartens), weltgarten-albersdorfgmx.de,
Mobil: 0151 65109338, www.steinzeitpark-dithmarschen.de und www.bei-sh.org/ausstellung-weltgarten-in-sh2017.html 

 


24.9.2017 – 1.10.2017

Interkulturelle Woche
Deutschlandweite Aktionstage organisiert durch die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD)

Weitere Informationen und Kontakt: http://www.interkulturellewoche.de/ 

 


24.09.2017
Märchen aus aller Welt
Familiennachmittag im Schloss Gottorf in Rahmen der Interkulturellen Wochen 2017

„Es war einmal …“, „Der var engang …“,  "یکی بود یکی نبود" : Märchen gibt es überall auf der Welt. Wir laden Familien mit Kindern ab 5 Jahren zu einem märchenhaften Tag ins Schloss Gottorf ein. Zwischen 11 und 16 Uhr wird zu jeder vollen Stunde eine anderes Märchen vorgetragen. Sie können wählen, ob sie ein russisches oder dänisches Märchen, ein Märchen aus der Südsee oder lieber ein Märchen aus Afghanistan oder Westafrika hören möchten. Die Märchen werden in den jeweiligen Landessprachen und auf Deutsch erzählt.

Zeit: 24.9.2017, 11:00 – 16:00 Uhr (Lesung zu jeder vollen Stunde)

Ort: Landesmuseum Schloss Gottorf, Schlossinsel 1, 24837 Schleswig

Teilnahme: Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Anmeldung erforderlich.

Veranstalter: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen // Schloss Gottorf in Kooperation mit Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen // Schloss Gottorf, Nicole Gifhorn (Promotorin für Globales Lernen), nicole.gifhornschloss-gottorf.de, Tel.: 04621 813-160, www.bei-sh.org/globaleslernen.html 

 


26.9.2017

Tagung: Tag des Norddeutschen Handels mit dem Thema
„Nachhaltigkeit – Wie steht´s mit der Moral am Regal?“

Der Handelsverband Nord lädt den Handel, Partner aus der Wirtschaft, Dienstleistung und Handwerk, Vertreter der Politik sowie den Medien in die Media Docks nach Lübeck ein. Am Vormittag erwarten die Gäste vier praxisnahe und informative Workshops zu den Themen: Klimaschutzoffensive des Handelsverbandes Deutschland, Ladeinfrastrukturen für Elektro-Fahrzeuge im Handel, Corporate Social Responsibility – Verantwortlich denken und handeln und Mitarbeiterführung und -bindung. Nachmittags gibt es ein thematisches Programm mit Referenten und die Verleihung des Norddeutschen Handelspreises.

Zeit: 26.9.2017, Workshops ab 9.30 Uhr, Tagung: 14.00 - 17.00 Uhr (Einlass ab: 13.30 Uhr), 

Ort: Media Docks Lübeck (Raum: MF 500), Willy-Brandt-Allee 31, 23554 Lübeck

Teilnahme: Für Mitglieder des Handelsverbandes Nord kostenfrei. Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder an der Tagung: 59,- Euro zzgl. MwSt. p.P. Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder an einem Workshop: 29,- Euro zzgl. MwSt. p.P. In der Teilnahmegebühr sind Getränke und Imbiss enthalten. Anmeldung bis zum 19.9.2017 unter: wwwhvnord.de/handelstag 

Veranstalter: Handelsverband Nord e.V.

Weitere Informationen und Kontakt: Handelsverband Nord e.V., Angelika Sachau, sachauhvnord.de, Tel.: 0431-97407-0, wwwhvnord.de/handelstag

 


26.9.2017

Workshop zum Thema Unternehmensverantwortung und Fairer Handel
auf dem Tag des Norddeutschen Handels 

Zeit: 26.9.2017, Workshops ab 9.30 Uhr, Tagung: 14.00 - 17.00 Uhr (Einlass ab: 13.30 Uhr), 

Ort: Media Docks Lübeck (Raum: MF 500), Willy-Brandt-Allee 31, 23554 Lübeck

Teilnahme: Kostenpflichtig, über den Handelsverband Nord: http://www.hvnord.de/service/hv-nord-veranstaltungen/2017/tag-des-norddeutschen-handels/anmeldung.html?no_cache=1 

Veranstalter: Handelsverband Nord e.V.; Workshop wird durchgeführt von Verena Voges (Marketingberatung), Anke Butscher Consult, Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Weitere Informationen und Kontakt: Handelsverband Nord e.V., Angelika Sachau, sachauhvnord.de, Tel.: 0431-97407-0, wwwhvnord.de/handelstag
und Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Lisa Jakob (Promotorin für Fairen Handel, nachhaltige Beschaffung und Unternehmensverantwortung), lisa.jakobbei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org/fairerhandel.html 

 


27.9.2017
Grundkurs Weltladen
Zeit: 27.9.2017 – 19:30-22:00 Uhr
Ort: Süd-Nord Kontor, Stresemannstraße 374, 22761 Hamburg

Teilnahme: Kostenfrei. Imbiss gegen Spende. Anmeldung erforderlich.
Veranstalter, weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Fair-Handels-Beratung // Mobile Bildung e.V., Hans-Christoph Bill, billfairhandelsberatung.net, Tel: 040-896079, www.weltlaeden-nord.de/beratung

 


28.09.2017

Kinoabend & Publikumsgespräch: „The true cost – Der Preis der Mode“ 
Thema Fashion, Mode & nachhaltige faire Textilproduktion

Zeit:  28.09.2017 um 19 Uhr

Ort: Abaton Kino, Allende-Platz 3, 20146 Hamburg

Teilnahme: Eintritt 8€ (ermäßigt 7,50€)

Veranstalter: Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg 

Weitere Informationen und Kontakt: Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg, Jutta Hieronymus, jutta.hieronymusweb.de, http://hamburg.gwoe.net/

 


29.09.2017
Im Klima der Politik - Vortrag und Diskussion zur 23. UN-Klimakonferenz in Bonn

Was ist auf dieser UN-Klimakonferenz besonders wichtig? Wer sind die entscheidenden Akteure? Welche Folgen hat der Austritt der USA aus dem Abkommen? Was ist für die Länder im Globalen Süden, die jetzt schon stark unter den Folgen des Klimawandels leiden, besonders wichtig?

Sabine Minninger, Referentin für Klimapolitik bei Brot für die Welt, wird Antworten auf diese und andere Fragen sowie einen Einblick in die anstehende Konferenz geben.

Zeit: Freitag, 29. September 2017, 19.00 bis ca. 21.00 Uhr

Ort: Haus Akzent, Hüxstrasse 79, 23552 Lübeck (direkt neben dem Weltladen Lübeck)

Teilnahme: Kostenfrei. Anmeldung bis zum 27.9.2017 an frerichsdiakonie-sh.de 

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Brot für die Welt Schleswig-Holstein und Lübecker Klimaschutzleitstelle

Weitere Informationen und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Katharina Desch (Promotorin für globale Partnerschaften und Entwicklung), katharina.deschbei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org

 


4.10.2017
Grundkurs Weltladen
Zeit: 4.10.2017 – 19:30-22:00 Uhr
Ort: Süd-Nord Kontor, Stresemannstraße 374, 22761 Hamburg

Teilnahme: Kostenfrei. Imbiss gegen Spende. Anmeldung erforderlich.
Veranstalter, weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Fair-Handels-Beratung // Mobile Bildung e.V., Hans-Christoph Bill, billfairhandelsberatung.net, Tel: 040-896079, www.weltlaeden-nord.de/beratung

 


5.10.2017

Salon: Nachhaltige Mobilität - nie mehr fliegen?

Zeit: 05.10.2017 um 19 Uhr

Ort: Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben

Veranstalter: Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg 

Weitere Informationen und Kontakt: Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg, Jutta Hieronymus, jutta.hieronymusweb.de, http://hamburg.gwoe.net/ 

 


5.-8.10.2017

Seminar: Wertschätzung und Kommunikation – Basis für erfolgreiche Lernprozesse

Dieses Seminar richtet sich an Multiplikator_innen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, die ihre kommunikative Kompetenz erweitern möchten. Es bietet eine Einführung in theoretische und praktische Grundlagen der Kommunikation.

Zeit: 05.-08.10.2017, 18:30 bis 13:45 Uhr

Ort: Haus am Schüberg, Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek

Teilnahme: Anmeldung erforderlich. Seminargebühren:  180,-€ für Vollverdienende, 90€ für Studierende, Auszubildende, Geringverdienende und Arbeitslose; 45€ für Bezieher_innen von ALG-II bzw. Sozialgeld und für Kinder bis zum Alter von 12 Jahren

Veranstalter: Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, Bildungsstelle Nord. Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek. Nicole Borgeest, bildungsstelle-nordbrot-fuer-die-welt.de, Tel: 040-6052559, https://info.brot-fuer-die-welt.de/inlandsfoerderung/bildungsangebote 

 


6.10.2017
Fachtagung „Faire Kommunen in Schleswig-Holstein“
Eine Vielzahl von Kommunen in Schleswig-Holstein engagieren sich bereits aktiv im Fairen Handel und nutzen beispielweise die Auszeichnung als "Fairtrade Town" für sich. Auf der Fachtagung treffen Sie hilfreiche Menschen und Organisationen für eine eigene Initiative.
Zeit: 6.10.2017
Ort: Eckernförde
Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)
Weitere Informationen und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Markus Schwarz (Promotor für nachhaltige Beschaffung, Fairen Handel und Unternehmensverantwortung), markus.schwarz@bei-sh.org ; Tel.: 0431-679399-00, www.bei-sh.org

 


7. bis 8.10.2017

Bildungsfestival Afrikatage Kiel 2017

Thema: Neue Partnerschaft mit Afrika?! – Bildung, Engagement und Entwicklung

Zeit: 7.10.2017, ab 14:00 Uhr / 8.10.2017, 12:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Audimax der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel, Christian-Albrechts-Platz 2, 24118 Kiel 

Teilnahme: Kostenfrei. Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) in Kooperation mit einer Vielzahl von Akteuren, mit Unterstützung durch Bingo! Die Umweltlotterie, Brot für die Welt Schleswig-Holstein, MELUR - Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein und Engagement Global im Auftrag des BMZ - Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Weitere Informationen und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Pia Duitsmann (Projektleitung SiSTERS und Afrikatage Kiel 2017) pia.duitsmannbei-sh.org, Tel.: 0431-679399 00, www.bei-sh.org

 


8.10.2017
Kinotag: Mali Blues – sing was du fühlst!
Musik als Mittel in der Demokratie zur freie Meinungsäußerung: Filmvorführung: „Mali Blues“ von Lutz Gregor 2016 (90 min), anschließend Hintergrundinformationen zur Musik, zum Film und zur politischen Wirkung von Musik in Afrika. Dazu Live Musik auf der Bühne im Kinosaal mit der Gruppe SAMBA NDIAYE AND FRIENDS.

Zeit: 8.10.2017, 11:00 bis 14:30 Uhr

Ort: kTS - Kleines Theater Schillerstraße, Saal 1, Schillerstraße 33, 21502 Geesthacht

Teilnahme: Eintritt gemäß Preisliste (7,50-8,50 Euro) des Theater, um Spenden wird gebeten.

Veranstalter, weitere Informationen und Kontakt: Partnerschaft Afrika e.V., Theodor-Storm-Str. 6a, 21502 Geesthacht, infopartnerschaft-afrika.de, www.partnerschaft-afrika.de 

 


10.10.2017
Filmpräsentation: „Girl rising“

Weggegeben und verheiratet für ein Auto. Gefangen gehalten. Aufgewachsen bei den Ärmsten der Armen. All dies konnte sie nicht aufhalten - ein Mädchen mit Mut kann eine Revolution sein!

Nach dem großen Erfolg in Juni präsentiert die Plan Aktionsgruppe Kiel am Vorabend des Weltmädchentages erneut den hochgelobten Film.

Zeit: 10.10.2017, 18:30 Uhr

Ort: Kommunales Kino in der Pumpe Kiel, Haßstr. 22, 24103 Kiel 

Teilnahme: Eintritt 6€ (Kartenreservierung bei der Pumpe möglich)

Veranstalter: Plan Aktionsgruppe Kiel in Zusammenarbeit mit dem Kino in der Pumpe Kiel

Weitere Informationen und Kontakt: Plan Aktionsgruppe Kiel, Bianca Leidner, plan.ag.kielgmail.com, Tel.: 04344/4794

 


27.-29.10.2017

Seminar: Mit Charme und rotem Faden – Veranstaltungen zielorientiert moderieren

In diesem Seminar wird die lebendige und charmante Moderation von öffentlichen Veranstaltungen in praktischen Übungen trainiert. Es gibt Tipps zur Strukturierung, zum Ein- und Ausstieg der Moderation sowie zu Fragetechniken und zum Umgang mit Störungen aus dem Publikum. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Frage sein, welche Möglichkeiten es gibt, das Publikum aktiv zu beteiligen. 

Zeit: 05.-08.10.2017, 18:30 bis 13:45 Uhr

Ort: Haus am Schüberg, Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek

Teilnahme: Anmeldung erforderlich. Seminargebühren: 120,-€ für Vollverdienende, 60€ für Studierende, Auszubildende, Geringverdienende und Arbeitslose; 30€ für Bezieher_innen von ALG-II bzw. Sozialgeld und für Kinder bis zum Alter von 12 Jahren

Veranstalter: Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, Bildungsstelle Nord. Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek. Nicole Borgeest, bildungsstelle-nordbrot-fuer-die-welt.de, Tel: 040-6052559, https://info.brot-fuer-die-welt.de/inlandsfoerderung/bildungsangebote 

 


29.10.2017
Abschlussfest im Weltgarten

Zeit: 29.10.2017 - 11:00-17:00 Uhr

Ort der Ausstellung: Steinzeitpark Dithmarschen, Süderstraße 47, 25767 Albersdorf

Teilnahme: Eintritt für den Steinzeitpark-Dithmarschen: 6€ pro Person (Schüler 3€).
Keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt:
Archäologisch-ökologisches Zentrum Albersdorf // AÖZA gGmbH, Bahnhofstr. 31, 25767 Albersdorf, Ina Graf (Pädagogische Leitung des Weltgartens), weltgarten-albersdorfgmx.de,
Mobil: 0151 65109338, www.steinzeitpark-dithmarschen.de und www.bei-sh.org/ausstellung-weltgarten-in-sh2017.html 

 


02.11.2017

Werkstattgespräch: Mitarbeiterorientierte Organisationsstruktur: Darf ich meinen Chef wählen?

Zeit: Donnerstag 02.11.2017 um 19 Uhr

Ort: Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben

Veranstalter: Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg 

Weitere Informationen und Kontakt: Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg, Jutta Hieronymus, jutta.hieronymusweb.de, http://hamburg.gwoe.net/

 


3.11.2017
Mitgliederversammlung des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein
Der fachliche Austausch, sowie die Aufnahme neuer Mitgliedsgruppen in den Dachverband entwicklungspolitischer Organisationen steht dabei im Zentrum des Treffens.

Zeit: 3.11.2017 – 16-20:00 Uhr
Ort: Tagungszentrum Martinshaus Kanalufer 48, 24768 Rendsburg
Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Ulrike Neu (Promotorin für Projektentwicklung und Organisationsberatung), ulrike.neubei-sh.org, Tel.: 0431-679399-00, www.bei-sh.org

 


17.11.2017
Studientag zum Thema „Partnerschaften in der Entwicklungszusammenarbeit“

Ob nach Tansania oder Afghanistan, nach Chile oder Nepal - viele Kirchengemeinden, Nichtregierungsorganisationen, Schulen oder Kommunen pflegen weltweite Partnerschaften.
Im Rahmen dieses Partnerschaftstages wollen wir die Erfahrungen und Potentiale der Partnerschaften und ihre Relevanz für Gesellschaft und Politik beleuchten.
Darüber hinaus werden wir ihre Rolle bei der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele diskutieren, ebenso wie die Zukunftsfähigkeit der Partnerschaftsarbeit und deren Weiterentwicklung.
In Vorträgen und Workshops kommen dabei Expertinnen und Experten aus dem Globalen Norden und dem Globalen Süden zu Wort.

Zeit: 17.11.2017, 13:30 bis 19:30 Uhr

Ort: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Walkerdamm 1 (2. Etage), 24103 Kiel

Teilnahme: Kostenfrei. Anmeldung erforderlich bis 13.11.2017

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V.

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Katharina Desch (Promotorin für globale Partnerschaften und Entwicklung), katharina.deschbei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org/globalepartnerschaften.html 

 


17.+18.11.2017
Fortbildung: Engagement unterstützen – Finanzierungsmöglichkeiten und Grundlagen der Antragstellung in der entwicklungspolitischen Arbeit 
U. a. werden folgende Fragen geklärt: „Wie entwickle ich ein Projekt?“, „Welche Voraussetzungen muss mein Verein erfüllen?", „Welche Förderquellen gibt es und wofür kann man Gelder beantragen?“, „Was sollte vor einer Antragstellung geklärt sein?“, „Was muss in finanzieller Hinsicht beachtet werden?“ 2
Zeit: 17.11.2017 ab 10 Uhr bis 18.11.2017 um ca. 16:30 Uhr
Ort: Reinfeld bei Lübeck
Teilnahme: Anmeldung erforderlich bis 23.10.2017. Teilnahme, Übernachtung und Verpflegung im Rahmen der Veranstaltung sind kostenfrei. Teilnehmerzahl max. 30 Personen.
Veranstalter: Engagement Global gGmbH, Fachstelle für entwicklungspolitische Beratung und Vernetzung – Mitmachzentrale (MMZ) in Kooperation mit Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e. V. (BEI) und dem Eine-Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Weitere Informationen, Kontakt und Anmeldung: Engagement Global gGmbH, Fachstelle für entwicklungspolitische Beratung und Vernetzung – Mitmachzentrale (MMZ), Tulpenfeld 7, 53113 Bonn, Frau Nicole Rochau, Tel. 0228 20717-506, MMZ_Seminareengagement-global.de 

 


30.11.2017

Salon: Müssen Unternehmen sich gesellschaftlich engagieren? 

Zeit: 30.11.2017 um 19 Uhr

Ort: Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben 

Veranstalter: Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg 

Weitere Informationen und Kontakt: Regionalgruppe Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg, Jutta Hieronymus, jutta.hieronymusweb.de, http://hamburg.gwoe.net/

 


2.12.2017

Praxistag Globales Lernen 2017

Zeit: 2.12.2017

Ort: Zentrum für Globales Lernen an der VHS Kaltenkirchen-Südholstein, Am Kretelmoor 40, 24568 Kaltenkirchen

Teilnahme: Kostenfrei.

Veranstalter: VHS Kaltenkirchen-Südholstein in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: VHS Kaltenkirchen-Südholstein, Christopher Schmidt, schmidtvhskaltenkirchen.de, Tel.: 04191-917617, www.bei-sh.org/globaleslernen.html


Bündnis Eine Welt
Schleswig-Holstein e.V.

Dachverband entwicklungspolitischer Organisationen

Walkerdamm 1
24103 Kiel
Tel.: 0431-679399-00
Fax: 0431-679399-06

infobei-sh.org