Informationen und Materialien

Hier finden Sie Informationen und Materialien zu den Themen unserer Arbeit.

 

Globales Lernen:

An Interessierte an Themen des Globalen Lernens kann Folgendes verliehen werden:

Auf der Website www.daara.de erhalten Lehrkräfte, ErzieherInnen und MitarbeiterInnen von Jugendeinrichtungen Informationen zu ReferentInnen und Lernorten des Globalen Lernens. Die Angebote sind mit einem Hinweis auf spezifische Eignung (Thema, Altersstufe der Zielgruppe) versehen.


Partnerschaftsarbeit

 

  • Lernen voneinander – Möglichkeiten und Grenzen von Schulpartnerschaften Gisela Führing (2007)

 

 

 


Weitere Materialien


Ghana and the Current Crisis

Ghana in der Schuldenkrise

Seit dem G8-Gipfel in Köln 1999, bei dem  EntschuldungsaktivistInnen die Entschuldung hoch verschuldeter armer Länder forderten, wurden durch die Entschuldungsinitiativen HIPC und MDRI Schulden von 35 gestrichen. Einer dieser entschuldeten Staaten ist Ghana, dessen Verschuldung 2004 halbiert wurde. Eindrücklich berichtete die Referentin Clara Osei-Boateng von der Nichtregierungsorganisation SEND-Ghana, von den umgesetzten Maßnahmen und den (Er-)Folgen der Entschuldung.

Die durch den verringerten Schuldendienst eingesparten Gelder wurden in Armutsbekämpfung und wirtschaftliche Entwicklung investiert. Durch diese Investitionen z.B. in Infrastruktur im Bildungs- oder Gesundheitsbereich konnten große Erfolge erzielt werden. Doch nun ist der westafrikanische Staat erneut in der Schuldenkrise – und wieder fliesst ein Großteil der öffentlichen Ausgaben in Zinszahlungen.

Eine Veranstaltung von: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI); Ghana student association Kiel; Gyeyen - Save us e.V.; Succeed in Ghana e.V.; erlassjahr.de

Aufgrund des regen Interesses der TeilnehmerInnen bei dieser Veranstaltung an der CAU Kiel und vor dem Hintergrund, dass die Verschuldung für viele Ländern ein erhebliches Entwicklungshemmnis darstellt, soll es im kommenden Jahr eine weitere, größere Veranstaltung zum Thema Ver- bzw. Entschuldung geben.

Die Powerpoint Präsentation zum Vortrag vom 17.10.2015 finden Sie hier.


SDG-Factsheet

Wie lassen sich Armut und Hunger weltweit bekämpfen? Mit dieser Frage befassten sich im Zeitraum von 2000 bis 2015 die acht so genannten Millennium-Entwicklungsziele (MDGs). Im Jahr 2000 von der UNO verabschiedet, bildeten die MDGs 15 Jahre lang den Rahmen für Entwicklungsanstrengungen weltweit.

Wie lassen sich Armut und Hunger weltweit bekämpfen? Mit dieser Frage befassten sich im Zeitraum von 2000 bis 2015 die acht so genannten Millennium-Entwicklungsziele (MDGs). Im Jahr 2000 von der UNO verabschiedet, bildeten die MDGs 15 Jahre lang den Rahmen für Entwicklungsanstrengungen weltweit.

SDG-Factsheet (PFD)


"Datenblatt Entwicklungspolitik"

Das "Datenblatt Entwicklungspolitik" will Ihnen neueste statistische Daten (veröffentlicht überwiegend von den UN und ihren Unterorganisationen) über weltweite Entwicklungen auf übersichtliche Weise verfügbar machen. Es soll Lehrerinnen und Lehrern, Erwachsenenbildnern, Journalisten etc. dabei helfen, Veröffentlichungen, Vorträge und Veranstaltungen auf eine zeitnahe empirische Basis zu stellen oder Angaben aus Schulbüchern zu aktualisieren.
Statistik und Daten ersetzen keine Theoriebildung, keine ethische Bewertung, keine Bereitschaft zum entwicklungspolitischen Engagement. Sie können aber helfen, unser Wissen und unsere strategischen Überlegungen auf eine bessere, empirische Basis zu stellen.
Das „Datenblatt Entwicklungspolitik“ wird zweimal im Jahr aktualisiert.


Steuerrecht für Vereine

Das Finanzministerium hat die beliebte Broschüre "Steuertipps für Vereine" überarbeitet und neu aufgelegt. Der Staat fördert Vereine durch weitreichende steuerrechtliche Vergünstigungen. Die nun aktualisierte Neuauflage erläutert die wichtigsten steuerrechtlichen Regelungen und Bestimmungen in praxisgerechter Form. Sie soll den mit den finanziellen Angelegenheiten der Vereine befassten Personen sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern helfen, sich schnell sachkundig zu machen. Die Broschüre steht als Download auf der Internetseite des Finanzministeriums zur Verfügung. Die Druckversion ist bereits vergriffen, es soll aber eine neue Auflage gedruckt werden. Hier geht's zum Download!


Jahresbericht 2013 des Bündnis Eine Welt

Auf 20 Seiten zusammengefasst bietet diese Broschüre einen Überblick über die Aktivitäten des Bündnis Eine Welt 2013: Struktur, Team und Partner, Projekte und Mitgliedsgruppen und vieles mehr im Überblick. Das Heft gibt es bei uns im Büro - bitte melden Sie sich bei uns, um ein Exemplar zu erhalten!


Leitfaden zum Vereinsrecht

veröffentlicht vom Bundesministerium für Justiz

"Wenn Sie einen Verein gründen wollen oder sich als Mitglied oder Organ eines Vereins über die wesentlichen Rechte und Pflichten informieren möchten, kann dieser Leitfaden viele wichtige Auskünfte geben und mit Hinweisen auf andere Informationsmöglichkeiten weiterhelfen."

Den Leitfaden des Bundesministeriums für Justiz kann man hier online lesen.


Für ein global gerechtes Europa

Projektbrief des Eine Welt Netz NRW

Die Wahlen zum Europäischen Parlament am 23. Mai 2014 haben eine hohe Bedeutung für Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit. Der neue Projektbrief des Eine Welt Netz Nordrhein-Westfalen (EWN) fasst Forderungen zusammen und gibt einen Überblick zu den wichtigsten Themen, die Europapolitik und globale Nachhaltigkeit verbinden. Neu gewählte Mandatsträger in Europa und in den Kommunen sollen sich für mehr globale Gerechtigkeit einsetzen.
Der Europa- Projektbrief steht hier zum download zur Verfügung: pdf


Broschüre zu sozialer, nachhaltiger Beschaffung

vom Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V.

 

Seit 2013 hat Schleswig-Holstein ein neues Vergabegesetz und -verordnung, nach der Einrichtungen des Landes und der Kommunen ihren Einkauf gestalten müssen. Darin enthalten sind erstmals – auf Druck des BEI – auch die Forderung nach Einhaltung von sozialen und ökologischen Standards bei der Produktion der zu beschaffenden Waren. Neben den Erfahrungen aus anderen Bundesländern werden in der Broschüre einige Beispiele aus Schleswig-Holstein vorgestellt, welche Herausforderungen noch bestehen und wie BEI-Mitgliedsgruppen zur Thematisierung beitragen.

Die Broschüre ist leider als gedruckte Version bereits vergriffen. Die digitale Version kann hier heruntergeladen werden.

Bei weiteren Fragen zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Nachhaltige Beschaffung steht Ihnen  Markus Schwarz, Fachpromotor für nachhaltige Beschaffung beim BEI zur Verfügung. Hier gibt es die Kontaktdaten.


Das Handbuch "Eine Welt"

Handbuch "Eine-Welt"-Schul-Check

vom Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V.

Der "Eine Welt"-Schul-Check ist ein Handbuch für den Unterricht. Es leistet einen Beitrag zur Implementierung des Lernbereichs Globale Entwicklung an Schulen.
Im Handbuch sind beispielhaft vielfältige Anknüpfungspunkte in den aktuellen schleswig-holsteinischen Fachlehrplänen für die Jahrgangsstufe 7/8 aufgezeigt. Der "Eine Welt"-Schul-Check ist nicht nur auf die Nutzung in Schulen in Schleswig-Holstein begrenzt, sondern kann bundesweit eingesetzt werden.

Weitere Informationen und die Bestelladresse erhalten Sie hier.


Broschüre zu Öffentlichkeitsarbeit

vom Eine Welt-Netzwerk Hamburg

Das Eine Welt-Netzwerk Hamburg hat die Broschüre "Wenig Geld und viel zu sagen" veröffentlicht, die Grundbausteine der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für entwicklungspolitische Vereine mit kleinem Budget liefert. Mehr...


Broschüre zu rassismuskritischer Bildungs- und Projektarbeit

vom Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlag

Der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag hat 2013 wieder eine Broschüre zum Thema rassismuskritische entwicklungspolitische Bildungs- und Projektarbeit herausgegeben:"Develop-mental Turn". Sie kann beim BER bestellt werden. Mehr erfahren...


Überarbeitetes Handbuch: Praxishilfe Recht und Finanzwesen für Vereine (NGO)

von der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnezwerke in Deutschland e.V.

Finanzbuchhaltung, Personalverwaltung, Antragstellung... Bei der Arbeit in Vereinen und NROs ist eine Vielzahl verwaltungstechnischer und rechtlicher Regelungen zu beachten. Die Broschüre „Rechtliche Grundlagen und Finanzwesen für die Arbeit von Nichtregierungs-Organisationen" von Monika Friederich hilft als leicht verständlicher Praxisleitfaden dabei, den Überblick zu behalten. Mehr...


Finanzratgeber: "mehr möglich machen"

von der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnezwerke in Deutschland e.V.

Der Finanzratgeber "mehr möglich machen" ist ein Service der agl in Kooperation mit dem Eine-Welt-Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern (gefördert aus Mitteln des Evangelischen Entwicklungsdienstes und der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Erträgen der Bingo Lotterie). Dieses nützliche Nachschlagewerk für Eine-Welt-Initiativen, Gruppen und NRO enthält Adressen von Fördergebern und Förderinstitutionen - bundesweit und in den einzelnen Bundesländern sowie deren Förderkriterien und -voraussetzungen.
Unkostenbeitrag: 5 € incl. Versandkosten
Email an: infoagl-einewelt.de oder  per Post an: Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland (agl) e.V., Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin


agl-Studien

Die agl (Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V.) hat eine Reihe Studien veröffentlicht: die erste bundesweite Umfrage unter entwicklungspolitisch aktiven MigrantInnen- und Diasporaorganisationen, zum Prozess der interkulturellen Öffnung in den Eine Welt-Landesnetzwerken in Deutschland, zur Jugendarbeit in Landesnetzwerken und zu Partizipation. Die Auswertungen stehen hier zur Verfügung.


Broschüre: Infos und Aktionen für Jugendliche

vom Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen

Das entwicklungspolitische Netzwerk Hessen hat 2013 eine überarbeitete und erweiterte Auflage der Broschüre "Fairrückte Welt" herausgegeben, in der die Themen Globalisierung, Fairer Handel, privater Konsum und öffentliche Beschaffung behandelt werden, außerdem werden Akteure des Eine Welt-Bereichs vorgestellt. Mehr...


Broschüre zu Arbeitsbedingungen weltweit

vom Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen

Was ist gute, menschenwürdige Arbeit? Wie lässt sie sich unter den Bedingungen der Globalisierung durchsetzen, und welchen Beitrag kann die Decent Work-Agenda der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) dabei spielen?
Diesen und weiteren Fragen spüren die Beiträge der Broschüre "Gute Arbeit weltweit?" in verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Arbeitskontexten nach. Mehr...


Broschüre zu Flucht und Asyl

vom Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen

An Hand von drei Kinderfiguren werden die Themen Flucht, Asyl, das Leben in Gemeinschaftsunterkünften, das Asylbewerberleistungsgesetz, die Residenzpflicht, Kinderflüchtlinge, Duldung und das lange Warten auf eine Entscheidung aufgegriffen. Die Broschüre "Abgelehnt!" richtet sich an Kinder von 9 - 11 Jahren, sowie an Schulen, Lehrkräfte und andere MultiplikatorInnen. Mehr...

Ansprechpartnerin:

Ulrike Neu
Promotorin für Projektentwicklung und Organisationsberatung

Bündnis Eine Welt
Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Walkerdamm 1
24103 Kiel
Tel.: 0431-679399-00
Fax: 0431-679399-06
Homeoffice-Tel.: 04302-965936
ulrike.neubei-sh.org