6. - 8.10.2017

Bildungsfestival: Afrikatage-Kiel 2017

‚Neue Partnerschaft mit Afrika?!‘ - Bildung, Engagement und Entwicklung

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller forderte bereits mehrfach: „Wir brauchen einen Marshall-Plan für Afrika [...] in Form eines Gesamtkonzeptes, hinter dem Deutschland und die gesamte Europäische Union stehen.“ Ist ein Marshall-Plan der richtige Weg für die europäisch-afrikanischen Beziehungen? Was sagen andere Expert*innen dazu? Wie sehen Alternativen für eine Neugestaltung der Beziehungen zwischen Afrika und Europa aus?

An einem ganzen Wochenende präsentiert das BEI mit seinen Mitgliedsgruppen und Austellern das Engagement rund um den aufstrebenden Kontinent Afrika und bietet Platz für Vorträge und Diskussionen über die angestrebte ‚Neue Partnerschaft mit Afrika‘.

Am Samstag bietet das Tagungsprogramm Vorträge, Workshops und Mitmachaktionen zu ‚Jobs für Afrika‘ mit Blick auf Perspektiven für die Jugend- und Frauenförderung in einzelnen afrikanischen Ländern.

Am Sonntag diskutieren wir die aktuelle deutsche Entwicklungspolitik mit Vertreter*innen aus afrikanischen Ländern und Akteuren der entwicklungspolitischen Szene SH auf Grundlage des Marshall-Plans und den Anliegen der Partner.

Zeit: 7.10.2017, ab 14:00 Uhr / 8.10.2017, 12:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Audimax der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel, Christian-Albrechts-Platz 2, 24118 Kiel

EINTRITT FREI, BARRIEREFREI


Flyer:


Folgende Akteure organisieren mit:


Programm:

Freitag 6.10.2017, 18 – 21 Uhr:
Eintritt frei

·         Filmabend zum Festival-Auftakt

Samstag 7.10.2017, 14 – 20 Uhr:
Eintritt frei

Moderation: Fin Walden, Hörfunk- u. Fernsehjournalist

  • Vorträge und Workshops zu „Jobs für Afrika” Perspektiven für Jugend- und Frauenförderung mit Blick auf die Entwicklung des ländlichen Raums
  • Kulturprogramm mit afrikanischer Jugend-Tanz- gruppe, Trommel- und Tanzworkshops sowie dem Gospelchor Holtenau
  • Infoveranstaltung zu Austausch- und Freiwilligen-Programmen zwischen Europa und Afrika


Samstag 7.10.2017, 20 – 24 Uhr, Mensa 1:

·        Die afrikanischen Studierendengruppen begrüßen zur Party.
Gast: Ezé Wendtoin, Singer/Songwriter aus Burkina Faso.
Eintritt: 3,- € Vorverkauf; 5,- € Abendkasse

Sonntag 8.10.2017, 12 – 18 Uhr:

Eintritt frei

  • Länder- und Erfahrungsberichte von Organisationen und Projekten in verschiedenen afrikanischen Ländern
  • Kulturprogramm zum Mitmachen mit Trommel- und Tanzworkshops, Lesung, Modenschau und Theater
  • „Entwicklungspolitischer Dialog Nord-Süd”: Im Gespräch mit afrikanischen Partnern.
    Moderation: Karen Taylor, Promotorin der UN- Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland

Der Marktplatz zum Bildungsfestival:

·        Infostände, Kunsthandwerk, afrikanisches Essen, afrikanische Mode auch maßgeschneidert, sowie Präsentationen zu Nachhaltigkeit mit: Viva con Aqua de St. Pauli, My Boo - Bambusfahrräder, Fairtrade-Town Kiel, CleanClothes-Campaign, u.v.m.


Veranstalter: 

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) in Kooperation mit einer Vielzahl von Akteuren, mit Unterstützung durch Bingo! Die Umweltlotterie, Brot für die Welt Schleswig-Holstein, Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein (MELUND) und Engagement Global im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).


Projektberichte und Impressionen aus den Vorjahren:

 

Ansprechpartnerin:

Pia Duitsmann
Projektleitung "SISTERS - Frauen für Afrika"und
"Bildungsfestival Afrikatage Kiel 2017"

Bündnis Eine Welt
Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Walkerdamm 1
24103 Kiel
Tel.: 0431-679399-00
Fax: 0431-679399-06
pia.duitsmannbei-sh.org


Programm
Samstag 7.10.2017

Programm
Sonntag 8.10.2017

Flyer:



Diese Veranstaltung bei Facebook:
https://www.facebook.com/events/438583249859118