Neue Gesichter im Bereich Zukunftsfähiges Wirtschaften und für die Region Kiel

Verstärkung im Promotor*innen-Team

Foto:Antje Edler von Eine Welt im Blick e.V. aus Heide.

Seit dem 1. September teile ich mir mit Marco Klemmt die Eine Welt-Fachpromotor*innen-Stelle für zukunftsfähiges Wirtschaften in Schleswig-Holstein.

Mein Name ist Antje Edler. Fast 10 Jahre habe ich als Koordinatorin des Forum Fairer Handel gearbeitet. 2013 zog es mich als Regionalwissenschaftlerin für Lateinamerika nach Nicaragua in die Auslandsarbeit. Ich habe knapp 4 Jahre als EIRENE-Fachkraft in einem Programm zu ländlicher Entwicklung mit Frauen und Jugendlichen gearbeitet, eine spannende und lehrreiche Zeit. Nach meiner Rückkehr in die Inlandsarbeit führte ich für drei Jahre die Geschäfte des Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN) und koordinierte das Eine Welt-Promotor*innen-Programm im Nachbarbundesland.

Mich motiviert der Wunsch, zur sozial-ökologischen Transformation unserer Gesellschaft beizutragen. Ich bin davon überzeugt, dass sie wesentlich ist für globale Gerechtigkeit und zum Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Besonders interessiert bin ich an den Themenfeldern fairer Handel und Ernährung. Ich freue mich, nun wieder verstärkt inhaltlich dazu zu arbeiten.

Was zukunftsfähiges Wirtschaften ist und wie adäquate politische Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden können – darüber würde ich gerne mit vielen Akteur*innen in Schleswig-Holstein ins Gespräch kommen. Ich bin davon überzeugt, dass es schon viele gute Ansätze gibt. Diese sichtbarer zu machen und in die Breite zu tragen, möchte ich gerne angehen.

Erster Ansprechpartner für fairen Handel bleibt auch in Zukunft Marco Klemmt. Ich werde mich stärker auf weiterführende Themen im Bereich Unternehmensverantwortung und nachhaltige Beschaffung konzentrieren und freue mich über Anregungen und Kooperationsangebote. Angesiedelt beim Eine Welt im Blick e.V. erreichen Sie mich unter antje.edler@eine-welt-im-blick.de.    

Sie haben Interesse an dem Eine Welt Promotor*innenprogramm in Schleswig-Holstein?

Mehr erfahren

Foto:Lotte Nawothnig vom Kieler Forum

Hallo, ich bin Lotte (Nawothnig), seit August als Fachpromotorin für das Forum Kieler Zentrum tätig. Nach mehreren Jahren Leben und Arbeit in Japan bin ich in meine Heimatstadt Kiel zurückgekehrt, wo ich mich auch beruflich für Nachhaltigkeit einsetzen möchte.

Aktuell arbeite ich an der Vernetzung zivilgesellschaftlicher Akteure aus dem Kieler Raum, die sich für Nachhaltigkeit im Sinne der SDGs engagieren. Ziel ist es, gemeinsam (lokale) Lösungen für globale Probleme zu entwickeln. Zugleich soll das Netzwerk als Plattform dienen, um gemeinsam politische Forderungen zu formulieren.

Ein weiterer Aufgabenbereich liegt in der Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Kiel und einzelnen Partnerstädten Kiels (sowohl des globalen Nordens als auch des globalen Südens). Dieser Dialog verfolgt ebenfalls das Ziel, die Umsetzung der SDGs von der Zivilgesellschaft ausgehend anzupacken. Gleichzeitig beleuchtet er die strukturellen und politischen Voraussetzungen für die Teilhabe zivilgesellschaftlicher Akteure in anderen Städten/Ländern.

Zurück