Programm "Bildung trifft Entwicklung"

Globales Lernen mit Bildung trifft Entwicklung in Schleswig Holstein

Durch Globales Lernen den Blick auf die Welt verändern

Die regionale Bildungsstelle des Programms "Bildung trifft Entwicklung" (kurz BtE) in Schleswig-Holstein vermittelt landesweit qualifizierte Referent*innen des Globalen Lernens. Unsere Referent*innen haben eine Migrationsbiografie in Ländern des Globalen südens, sind dort aufgewachsen oder haben zu einem späteren Zeitpunkt in ihrem Leben über einen längeren Zeitraum in Ländern des Globalen Südens gelebt und gearbeitet. Heute leben sie in Schleswig-Holstein. Ihre persönlichen bezüge bringen sie in die Workshops des Gloablen Lernens ein.

Unsere Angebote

Für Workshops oder Fortbildungen in Schulen oder Kindergärten, Vereinen oder Initiativen, Bildungseinrichtungen oder für Erwachsenengruppen vermitteln wir Referent*innen. Dabei eröffnen diese neue Perspektiven, berichten von ihren Erfahrungen und bauen Brücken zwischen Orten in Afrika, Asien oder Südamerika und unserer Lebenswelt in Schleswig-Holstein. So vielfältig die Schönheiten und Herausforderungen für jede*n Einzelne*n in einer globalisierten Welt sind, so vielfältig sind die Themen und Methoden mit denen unsere Referent*innen interessante und abwechslungsreiche Bildungsveranstaltungen gestalten.

Wer sind die Partner*innen

Das bundesweite Programm Bildung trifft Entwicklung wird durch ein Konsortium aus zivilgesellschaftlichen und staatlichen Partner getragen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.bildung-trifft-entwicklung.de.

Das Programm wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).