Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordelbischen Evang.-Lutherischen Kirche

Anschrift:
Kirchlicher Entwicklungsdienst
der Nordelbischen Evang.-Lutherischen Kirche
Agathe-Lasch-Weg 16
22605 Hamburg

Telefon: 040 / 88181-240
Fax: 040 / 88181-210

E-Mail: infoked-nordelbien.de
Website: www.ked-nordelbien.de

Ansprechpartnerin: Dr.Mirjam Freytag

Der Kirchliche Entwicklungsdienst koordiniert und organisiert die entwicklungsbezogene Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit der Nordelbischen Kirche. Schwerpunkt ist die Bildungsarbeit in der evang. Tagungsstätte Haus am Schüberg mit Seminaren und Veranstaltungen zu den Themen:

  • Entwicklungspolitik
  • Weltweite Ökumene / Theologie
  • Frieden / interkulturelles Lernen
  • Reisen / Ökumenische Begegnungen
  • Globalisierung / Wirtschaft / Ethisches Investment
  • Agenda 21 / Nachhaltigkeit
  • Methodische Fortbildungen

Das Programm kann kostenlos angefordert werden.

Der Kirchliche Entwicklungsdienst der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (KED) hat die Aufgabe, in Schleswig-Holstein und Hamburg Vorhaben der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu Fragen der internationalen Gerechtigkeit und der Nord-Süd-Beziehungen zu fördern.

Informationen zu den Anträgen des KED

  1. Was fördert der KED?
  2. Wie soll ein Antrag aussehen?
  3. Wann ist Einsendeschluss?
  4. Wohin senden Sie den Antrag?
  5. Wie wird ein Antrag bearbeitet?
  6. Wie rechnen Sie Ihr Projekt oder Ihre Reise ab?
  7. Hinweis auf die Förderung durch den KED
  8. Nützliche Adressen

finden Sie hier

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen