Veranstaltungen Reader (Globales Lernen)

Frauenleben digital: Begegnungstreffen für Frauen aus unterschiedlichen Ländern

Zeit:

Ort:
Schloss Gottorf in Schleswig und Zoom

Dieser Termin wiederholt sich jeden Monat bis zum 04.12.2022 und findet das nächste Mal am statt. bis zum 04.12.2022.

Begegnungen für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund nun auch digital möglich

„Frauenleben“ auf Schloss Gottorf: Lubna Kalleh (li.) und Nicole Gifhorn laden jeden ersten Freitag zu einem hybriden Treffen ein © Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

Jeden ersten Freitag im Monat zwischen 10 und 12 Uhr findet "Frauenleben digital" im Schloss Gottorf statt

 Mit dem Projekt „Frauenleben“ wendet sich Schloss Gottorf an Frauen mit und ohne Migrationshintergrund. Das Projekt ermöglicht gegenseitigen Austausch und Kontakt, um unabhängig von Herkunft und Heimat ins Gespräch zu kommen. Immer freitags erkunden die Teilnehmerinnen von 10 bis 12 Uhr Schloss Gottorf und andere Museen im Kreis Schleswig-Flensburg. Sie stellen ihre Begegnungstreffen stets unter ein Thema, welches kulturelle und entwicklungspolitische Themen verbindet. Gestartet wurde das Angebot von Projektkoordinatorin Nicole Gifhorn und ihrer Kollegin Lubna Kalleh erstmals 2020, durch die Corona-Pandemie fand es jedoch lange Zeit nur reduziert statt – den Kontakt aber haben die Frauen über all die Monate digital gehalten.

Nun nehmen die Initiatorinnen einen neuen Anlauf und erweitern zugleich das Angebot: Zusätzlich zu den Präsenztreffen an den Freitagen findet ab Januar jeden ersten Freitag im Monat der Termin als hybride Veranstaltung statt. Die Frauen können sich sowohl auf Schloss Gottorf als auch gleichzeitig digital begegnen. Das schafft die Möglichkeit, sich auch über den Kontakt vor Ort hinaus für Frauen aus verschiedenen Ländern zu öffnen, die sich über Zoom hinzuschalten. Die Idee: „Frauen präsentieren ein kulturelles Objekt, welches für sie eine besondere Bedeutung hat und lassen andere Frauen an dieser kulturellen Innensicht teilhaben", sagt Nicole Gifhorn. „Über die Objekte - beispielsweise ein Alltagsgegenstand, ein Musikstück oder auch ein Foto von einem Gemälde - kommen wir ins Gespräch und jede Frau kann entscheiden, wie allgemein oder persönlich sich das Gespräch entwickelt.“

Datum:    Jeden ersten Freitag außerhalb der Schulferien in Schleswig-Holstein
Zeit:        10 bis 12 Uhr
Ort:        Zoomveranstaltung; Zugangsdaten werden Ihnen nach der Anmeldung geschickt

Um Anmeldung wird gebeten.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Veranstalter:in: Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V., BEI
 
Kontakt: Geleitet werden die Treffen von Nicole Gifhorn und Lubna Kalleh. Sie geben auch gern Auskunft, falls Interesse an einer Teilnahme besteht: telefonisch unter 04621 813 160, per Email: lubna.kalleh@landesmuseen.sh oder nicole.gifhorn@landesmuseen.sh.
Unter den Kontaktdaten können sich die Frauen auch anmelden. Dort erhalten sie ebenfalls den Link für den digitalen Zugang.

Weitere Infos: https://schloss-gottorf.de/de/programm

Zurück