Ausstellung: Ich mache Deine Kleidung!

Zeit:

Ort:
Alte Mu Impuls-Werk e.V. (Kopfbau), Lorentzendamm 6-8, 24103 Kiel

Die starken Frauen aus Süd Ost Asien

Flyer: Als PDF herunterladen

Die Ausstellung „Ich mache Deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien“ der Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign) portraitiert neun Frauen aus Textilfabriken in Kambodscha und Bangladesch. Diese Frauen arbeiten unter den härtesten Bedingungen an Jeans, Kleidern und T-Shirts, die wir hierzulande tagtäglich gedankenlos von den Kleiderständern nehmen. Die Bekleidungsindustrie wird weltweit hauptsächlich von Frauen getragen: Sie kaufen die meiste Kleidung, arbeiten in Modegeschäften, sind auf Titeln von Modemagazinen und machen in den asiatischen Textilfabriken unsere Kleidung!

Um diese Frauen in tausend Kilometer Entfernung geht es in „Ich mache Deine Kleidung! Die starken Frauen aus Süd Ost Asien“. Gerne werden sie als Opfer dargestellt. Als passive Leidtragende, die wenig an ihrer Lebenssituation ändern können. Doch wir sollten mal genauer hinschauen: Die Ausstellung zeigt starke, selbstbewusste und kluge junge Frauen. Kurze Interviews gewähren uns Einblicke in ihren Arbeitsalltag und vermitteln uns einen Eindruck, woher diese Frauen die Kraft nehmen, sich für bessere Arbeitsbedingungen, sicherere Fabriken und einen gerechten Lohn einzusetzen – für sich selbst und für ihre Kolleg*innen. Portraitiert wurden die Frauen in ihren Heimatstädten Ende 2013 von Marieke van der Velden, der Preisträgerin des holländischen Fotopreises Silberne Kamera.

Bildungsangebot für Schulen:

Im Rahmen der Südostasientage wird die Ausstellung passend zur Veranstaltung "Fast Fashion und nachhaltige Alternativen" am 11. Mai eröffnet und ist bis zum 29. Juni 2019 in den Räumen der Alten Mu in Kiel zu sehen. Das Bildungspramm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) bietet in diesem Zeitraum Workshops für Schulen und Jugendgruppen an, die vor Ort in der Alten Mu durchgeführt werden können. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Hilke Oltmanns.

Mehr erfahren

Eintritt: Kostenfrei. Täglich von 10-18:00 Uhr

Veranstalter:

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) im Rahmen des Programms "Bildung trifft Entwicklung" in Kooperation mit Alte Mu Impuls-Werk e.V., gefördert durch BINGO Projektförderung, Engagement Global im Auftrag des BMZ und den Katholischen Fonds.

Dieses Event ist Teil des Veranstaltungsreihe "Südostasientage 2019 in Schleswig-Holstein" des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI).

Mehr erfahren

Dieses Event ist Teil des Jahresprogramms "Die Sustainable Development Goals (SDGs) in Schleswig-Holstein - Nachhaltigkeit von Küste zu Küste" des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI).

Mehr erfahren

Weitere Informationen und Kontakt:

Regionale Bildungsstelle „Bildung trifft Entwicklung“ im Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Hilke Oltmanns (Programmleitung), , Tel.: 0431-679399-03, www.bei-sh.org/bildung-trifft-entwicklung

Zurück