Gutes Geld – wie geht das? // Büdelsdorf

Zeit:

Ort:
Bürgerzentrum Büdelsdorf, Am Markt 2, 24782 Büdelsdorf

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe in Schleswig-Holstein möchten wir Sie über die Kriterien zu nachhaltigen Geldanlagen informieren. Wir gehen der Frage nach, wie Anleger sicherstellen können, dass ihre persönlichen Werte bei der Geldanlage berücksichtigt werden.

Was macht meine Bank mit meinem Geld?

Flyer: Als PDF herunterladen

Über 80% der Bürgerinnen und Bürger geben an, weder in Rüstung, Atomenergie, Kohleverstromung noch Kinderarbeit investieren zu wollen, jedoch nur 3% der privaten Geldanlagen sind nach ethisch nachhaltigen oder ökologischen Kriterien angelegt. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist, etwas mehr Licht in die manchmal nicht ganz transparenten Anlagemöglichkeiten zu bringen, denn jede Art der Geldanlage hat eine Wirkung, auf die der Anleger durch seine Entscheidung großen Einfluss hat. Das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. ist Teil des europaweiten Projektes „Citizens for Financial Justice“ welches sich für ein faires und transparentes Finanzsystem, auch für Staaten, einsetzt. Welche Rolle spielen Banken und die Geldanlagen der Bürgerinnen und Bürger bei dieser Entwicklung? Geld ist der größte Hebel für eine nachhaltige Entwicklung von Menschen, Unternehmen und Staaten. Anleger haben genau darauf Einfluss.

 

Referentinnen und Referenten:

Andreas Enke / Martin Nieswandt (Vorstand der Geneon Vermögensmanagement AG)
„Was sind eigentlich „Nachhaltige Geldanlagen“? Von der Problematik bei klassischen Geldanlagen zur Lösung mit Tipps zur Umsetzung.“

Ingrid Neitzel / Ralf Diez (Vorstand des Oikocredit Förderkreises Norddeutschland e.V.)
„Ich habe Ideen – ihr habt Geld: Wie Kreativität und Mikrokredit das Leben verändern können. Sonne und alternative Energien und deren Förderung.“

Wiebke Schühmann / Volker Leptien (Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V.)
„Schuldenkrisen treffen Menschen – wie trägt meine Geldanlage dazu bei?“

Teilnahme/Anmeldung:

Kostenfrei. Anmeldung nicht erforderlich.

Veranstalter:

Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Oikocrdit Norddeutschland e.V. , VENGA - Verein zur Förderung ethisch-nachhaltiger Geldanlagen e.V. und dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), gefördert durch die Europäische Union und unterstütz durch Bingo! Die Umweltlotterie.

Dieses Event ist Teil des Projekts "Starthilfe - Chancen statt Schulden für den globalen Süden" des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI).

Mehr erfahren

Gefördert durch die Europäische Union

Diese Veranstaltung wurde mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union durchgeführt. Der Inhalt der Veranstaltung unterliegt der Eigenverantwortung von Citizens for Financial Justice und Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI). Sie spiegelt nicht unbedingt die Meinungen der Europäischen Union wider.

Weitere Informationen und Kontakt:

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI),
Volker Leptien (Projektleitung "Starthilfe - Chancen statt Schulden für den globalen Süden"), , Tel.: 04152-917037, www.bei-sh.org/starthilfe

Zurück