Klar zur Nachhaltigkeitswende - Chancen für KMUs in Schleswig-Holstein

Zeit:

Ort:
Webinare

Dieser Termin wiederholt sich jede 2. Woche bis zum 22.12.2020.

Mit dem Green Deal als europäisches Projekt können Wirtschaft und Nachhaltigkeit zusammen zum Erfolg gelangen. Die angestrebte Nachhaltigkeitswende bietet Potential für Innovationen, stellt dabei aber auch vieles in Frage. Nachhaltig ausgerichtete Unternehmen sind langfristig erfolgreicher und gleichzeitig innovativer. Es geht bei Nachhaltigkeit also um die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit der Betriebe. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen orientieren sich an langfristigeren Zielen und können durch Kundennähe auf gesellschaftliche Veränderungen schneller reagieren und von dem Wandel profitieren.

Welche wirtschaftlichen Chancen ergeben sich aus der neuen Nachhaltigkeitspolitik?

Wie können kleine und mittelständische Unternehmen diese nutzen und neue, erfolgreiche Wege einschlagen? Von der EU- über die Landesebene bis in den einzelnen Betrieb.

Wir fragen nach Herausforderungen und Chancen für nachhaltig erfolgreiches Wirtschaften.

 


• 27.10.2020 • 11.00 Uhr • GREEN DEAL UND JETZT?

Nachhaltigkeit soll zum Erfolgsmodell für Unternehmen in der EU werden. Mit dem Green Deal liegt ein Fahrplan zur Klimaneutralität vor. Ihr Kernstück ist das europäische Klimagesetz, aber auch ein europäisches Lieferkettengesetz ist in Vorbereitung.

Wie sehen Strategien für eine nachhaltige Wirtschaft aus? Was bedeutet der Green Deal für Unternehmen der mittelstandgeprägte Wirtschaftsregion Schleswig-Holsteins?

Referent*innen

Antje Edler, Promotorin zukunftsfähiges Wirtschaften bei Eine Welt im Blick e. V.
Karsten Gödderz, Referent für Energie, Klima, Umwelt und Meerespolitik im Hanse-Office Brüssel

 

• 10.11.2020 • 11 Uhr • DIE NACHHALTIGKEITSWENDE FÜR SCHLESWIG-HOLSTEIN – Standards und Förderung

Der aktuelle Nachhaltigkeitsberichtbericht des Landes setzt Impulse auch für Unternehmen. Mit geeigneten Maßnahmen können auch Unternehmen in Schleswig-Holstein gezielt unterstützt werden, um vom Nachhaltigkeitsschub zu profitieren

Wie treibt das Land die Nachhaltigkeitswende voran? Welche Nachhaltigkeitsstandards gilt es zu erfüllen? Mit welcher Unterstützung für Innovationen können KMUs rechnen?

Referent*innen

Vivika Lemke, Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein
Alexandra Oboda, IB.SH, und Katrin Owensen, Enterprise Euro Network, IB.SH

 

• 24.11.2020 • 11 Uhr • DIE NACHHALTIGKEITSWENDE IM KMU LEBEN

KMUs stellen sich den Herausforderungen der Nachhaltigkeitswende proaktiv. Sie gestalten eine zukunftsfähige Wirtschaft mit.

Doch wie kann das Thema im Betrieb umgesetzt werden? Welche Schritte sind geeignet, welche Ziele realistisch, welche Investitionen nötig?

Referent

Niels Christiansen, sustaineration

Erfahrungsaustausch zum erfolgreichen Nachhaltigkeitsmanagement

 

Teilnahme/Anmeldung:

Kostenfrei. Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen und Kontakt:

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI),
Simone Ludewig (Projektleitung "Wirtschaft & Menschenrechte"), , www.bei-sh.org

Zurück