Partizipations- und Vereinsberatung für Migrant*innen in Kiel

Ziel der Beratungsstelle ist es, Migrant*innen in ihrem Engagement zu unterstützen. Das bedeutet zum einen, dass wir Migrant*innen individuell zu demokratischer Teilhabe und zu Möglichkeiten der kommunalen Partizipation beraten. Zum anderen bieten wir Beratung für Migrant*innselbstorganisationen an, z.B. Vereine, die Unterstützung bei der Projektumsetzung oder bei der Fördermittelgewinnung brauchen.

Beratung zu…

Partizipation und Engagement, z.B.:

  • Welche Möglichkeiten gibt es, mich in Kiel demokratisch zu beteiligen?
  • Wie kann ich mich für meine Anliegen auf kommunaler Ebene einsetzen?
  • Wie gründe ich mit anderen gemeinsam einen Verein, um mich für die Anliegen von mir und weiteren Migrant*innen zu engagieren?
  • Wen kontaktiere ich, wenn ich andere Migrant*innen kennen lernen will, die bereits in Vereinen oder anderen Foren aktiv sind?

Vereinsarbeit und Fördermittelgewinnung, z.B:

  • Wie können wir unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit besser gestalten?
  • Wie bekommen wir einen Gemeinnützigkeitsbescheid für unseren Verein?
  • Wie können wir mehr Mitglieder und Ehrenamtliche gewinnen?
  • Wie können wir Fördermittel für unsere Projekte gewinnen? Und wie rechnen wir diese Fördermittel ab?
  • Wie können wir Projekte aufbauen und effizient umsetzen?

Fortbildungen:

Zu Themen wie Vereinsgründung, Kassenführung im Verein, Gemeinnützigkeit und Projektentwicklung bieten wir im Rahmen des Projekts Fortbildungen an. Richten Sie gerne auch Veranstaltungsvorschläge und Fortbildungswünsche an uns!

Konkrete Termine werden wir hier zeitnah bekannt geben.

Ziele und Kooperation:

In Deutschland leben inzwischen sehr viele Migrant*innen und somit stellen sie einen wichtigen Teil unserer Gesellschaft dar. Darum ist es wichtig, dass auch sie ihre Anliegen und Meinungen in unsere Demokratie einbringen können. Oftmals haben sie aber nur schwer  Zugang zu demokratischen Beteiligungsstrukturen. Mit der Beratungsstelle wollen wir einen erleichterten Zugang zur gesellschaftlichen Teilhabe für Migrant*innen ermöglichen.

Viele Migrant*innen setzen sich schon für Projekte hier vor Ort oder in ihren Herkunftsländern ein, darunter auch einige unserer Mitgliedsvereine wie z.B. „Sisters- Frauen für Afrika e.V.“  mit denen wir dieses Projekt in Kooperation durchführen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen auf die Expertise von schon bestehenden Migrant*innen-Selbstorganisationen (MSOs) zurückzugreifen und mit diesen eng zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus arbeiten wir mit weiteren Akteur*innen im Bereich Integration zusammen!

Wir freuen uns über Ihren Besuch in der Beratungsstelle!

Beratungsstelle:

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI),
Partizipations- und Vereinsberatung für Migrant*innen in Kiel,
Sophienblatt 100, 2.Etage,
24114 Kiel

Sprechzeiten:
Montag 14-16Uhr,
Mittwoch 10-13 Uhr und 14-16 Uhr
sowie nach individueller Terminvereinbarung

Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms „Partizipation vor ORT“ (PORT) gefördert durch das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein.

Kooperationspartner: