KIEL. Im RBZ Wirtschaft Kiel präsentierten sich regionale Akteure der Zivilgesellschaft auf dem Markt der Möglichkeitzen, um ihre Themen, Angebote und Aktivitäten den Schülerinnen und Schülern zugänglich zu machen. Ministerpräsident Günther nahm sich die Zeit an den Infoständen ausgiebig über gesellschaftliche Herausforderungen zu diskutieren.

Seit Anfang 2019 wird das Programm „Bildung trifft Entwicklung“ (BtE) für Schleswig-Holstein von zwei neuen Mitarbeiterinnen und zusätzlichen Schwerpunkten verstärkt. In Kooperation mit dem Projekt Starthilfe wird in Oberstufenklassen nun erstmals das Thema „Schulden treffen Menschen“ angeboten.

Anhand des Bildungsmaterials „Schuldenkrisen treffen Menschen“ wurden neun BtE Referentinnen und Referenten in das Thema eingeführt und qualifiziert.

Mit den Internationalen Wochen gegen Rassismus engagieren sich viele Städte in Deutschland für Toleranz, Integration und ein friedliches Miteinander. Bildung trifft Entwicklung unterstützt in diesem Jahr die Landeshauptstadt Kiel und viele weitere Akteuren bei einer besonderen Aktion gegen Rassismus und Diskriminierung.

Programm "Bildung trifft Entwicklung"

Globales Lernen mit Bildung trifft Entwicklung in Schleswig Holstein

Durch Globales Lernen den Blick auf die Welt verändern

Die regionale Bildungsstelle des Programms "Bildung trifft Entwicklung" (kurz BtE) in Schleswig-Holstein vermittelt landesweit qualifizierte Referentinnen und Referenten des Globalen Lernens und der politischen Bildung. Unsere Referent*innen haben über einen längeren Zeitraum in Ländern des Globalen Südens gelebt und gearbeitet und sind heute in Schleswig-Holstein zu Hause sind. Sie können in Veranstaltungen von ganz eigenen authentischen Erfahrungen berichten.

Unsere Angebote

Für Veranstaltungen oder Fortbildungen in Schulen oder Kindergärten, Vereinen oder Initiativen, Bildungseinrichtungen oder für Erwachsenengruppen vermitteln wir Referent*innen. Dabei eröffnen diese neue Perspektiven, berichten von ihren Erfahrungen und bauen Brücken zwischen Orten in Afrika, Asien oder Südamerika und unserer eigenen Lebenswelt in Schleswig-Holstein. So vielfältig die Herausforderungen für jeden Einzelnen in einer globalisierten Welt sind, so vielfältig sind die Themen und Methoden mit denen unsere Referentinnen und Referenten interessante und abwechslungsreiche Bildungsveranstaltungen gestalten. Ob ein Vortrag für Erwachsene, ein Workshop mit Kindern oder Jugendlichen oder eine Aktion im öffentlichen Raum, die Referent*innen und entwickeln gemeinsam mit Ihnen das passende Format, um die Menschen zu begeistern.

Wer sind die Partner

Das bundesweite Programm Bildung trifft Entwicklung wird durch ein Konsortium aus zivilgesellschaftlichen und staatlichen Partner getragen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.bildung-trifft-entwicklung.de.

Das Programm wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).