Transformatives Lernen

Wie schaffen wir die große Transformation und wir können wir Bildungsarbeit transformativ gestalten? Am 2. Dezember laden wir Sie und Euch ein, gemeinsam mit Timo Holthoff an diesen Fragen zu arbeiten. Praxisnah werden wir uns mit den Fragestellungen befassen.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Tag!

 

Vom 15-19. November findet die Bildunsgwoche Afrika in Kooperation mit dem RBZ Wirtschaft zum dritten Mal statt. In 66 Veranstaltungen wird der Kontinent Afrika aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Vom Sonnenkraftwerk in Marokko, über Stadtentwicklung in Südafrika, mobile Zahlungssysteme in Tansania und die Raubkunst der Benin Bronzen sowie die Restitution.

Das Programm finden Sie hier.

Sie haben Lust einen Bildungstag an ihrer Schule oder in ihrer Einrichtung durchzuführen, dann melden Sie sich bei uns: bte@bei-sh.org

Wann tragen Frauen Henna-Tattoos und warum? Was bedeutet „Tabourdah“ und was ist das geheime Gewürz der kulinarischen Schätze Marokkos? Wir begeben uns auf eine Reise in das Land von 1001 Nacht und lernen regionale und kulturelle Gegebenheiten kennen.
Die Referentin ist gebürtige Marokkanerin und stellt im Kurs bildhaft dar, wie das Leben in Marokko aussehen kann.

Termine

Montag, 25.10.21 18-19:30 Marokko für Anfänger*innen
Mittwoch, 10.11.21 18-19:30 Frauenrechte in Afghanistan
Donnerstag, 09.12.21 18-19:30 Elektromüll das giftige Erbe der Globalisierung
Montag, 17.01.2021 18-19:30 Vielfalt Afrika

Zu den Workshopbeschreibungen und Anmeldung: www.vhs-norderstedt.de

 

Ausstellung der politischen Comics und Karikaturen von den Künstler*innen Hala Ismael und Ziad Zankello.

Bilder sprechen eine ganz eigene Sprache. Manchmal ist sie ganz klar, manchmal zart und versteckt. Unterschiedliche Assoziationen und Emotionen werden von den Bildern der Künstler*innen geweckt. Mehr Infos finden Sie hier.

22.-24. Oktober, 11-17 Uhr

Kulturbaustelle 8001, Flensburg,
Neustadt 12

Der Eintritt ist frei. Es gelten die 3 G.

Wir freuen uns auf Begegnungen, Diskussionen und Austausch mit euch. Die Künstler*innen sind vor Ort.

Programm "Bildung trifft Entwicklung"

Globales Lernen mit Bildung trifft Entwicklung in Schleswig Holstein

Durch Globales Lernen den Blick auf die Welt verändern

Die regionale Bildungsstelle des Programms "Bildung trifft Entwicklung" (kurz BtE) in Schleswig-Holstein vermittelt landesweit qualifizierte Referentinnen und Referenten des Globalen Lernens und der politischen Bildung. Unsere Referent*innen haben über einen längeren Zeitraum in Ländern des Globalen Südens gelebt und gearbeitet und sind heute in Schleswig-Holstein zu Hause sind. Sie können in Veranstaltungen von ganz eigenen authentischen Erfahrungen berichten.

Unsere Angebote

Für Veranstaltungen oder Fortbildungen in Schulen oder Kindergärten, Vereinen oder Initiativen, Bildungseinrichtungen oder für Erwachsenengruppen vermitteln wir Referent*innen. Dabei eröffnen diese neue Perspektiven, berichten von ihren Erfahrungen und bauen Brücken zwischen Orten in Afrika, Asien oder Südamerika und unserer eigenen Lebenswelt in Schleswig-Holstein. So vielfältig die Herausforderungen für jeden Einzelnen in einer globalisierten Welt sind, so vielfältig sind die Themen und Methoden mit denen unsere Referentinnen und Referenten interessante und abwechslungsreiche Bildungsveranstaltungen gestalten. Ob ein Vortrag für Erwachsene, ein Workshop mit Kindern oder Jugendlichen oder eine Aktion im öffentlichen Raum, die Referent*innen und entwickeln gemeinsam mit Ihnen das passende Format, um die Menschen zu begeistern.

Wer sind die Partner

Das bundesweite Programm Bildung trifft Entwicklung wird durch ein Konsortium aus zivilgesellschaftlichen und staatlichen Partner getragen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.bildung-trifft-entwicklung.de.

Das Programm wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).