SDG in Städten und Kommunen

Darum geht's

Auch Städte und Kommunen nehmen eine entscheidende Rolle im Prozess der Umsetzung der Agenda 2030 ein. Hier leben, arbeiten, konsumieren und engagieren sich die Menschen und hier sind die Auswirkungen fehlgeleiteter Entwicklung direkt zu spüren. Kommunen haben einen enormen Gestaltungsspielraum und können mit ihrem politischen Wirken unmittelbaren Einfluss auf die Lebensbedingungen vor Ort und die damit verknüpfte, globale Verantwortung nehmen. Schließlich ist der Ressourcen- und Energieverbrauch sowie der CO2-Ausstoß im weltweiten Vergleich in den Kommunen des sogenannten globalen Nordens mit am Höchsten. Es besteht dringender Handlungsbedarf in Bereichen wie beispielsweise kommunale Beschaffung, Verkehr, Entsorgung und Wohnen.

Wie können wir gemeinsam nachhaltige Entwicklung in unseren Städten und Kommunen verankern?

Unser Engagement

Im Rahmen unseres Projektes führen wir zum einen Veranstaltungen und Bildungsformate in den schleswig-holsteinischen Kommunen, mit Partner*innen vor Ort durch, um mit interessierten Bürger*innen über die glokalen Themen zu diskutieren und sich auszutauschen. Außerdem wollen wir die SDG auf kommunaler Ebene auch strukturell voranbringen. Hier sehen wir vor allem die Möglichkeit über unsere Formate Akteur*innen ins Gespräch zu bringen und auch die kommunale mit der Landesebene zu vernetzen. Denn die SDG können wir nur im Zusammenspiel der Akteur*innen und Handlungsebenen umsetzen. Wir als entwicklungspolitscher Dachverband wollen bei all diesen Themen den Fokus für die globale Perspektive nicht verlieren und verknüpfen die Herausforderungen vor Ort mit den Zusammenhängen, die sich auf der globalen Ebene ergeben (glokal – global denken, lokal handeln).

Unser Netzwerk

  • Landeshauptstadt Kiel
  • Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW)
  • Städteverband Schleswig-Holstein
  • Einzelne Kommunen/Städte
  • Mitgliedsgruppen vor Ort

Kommen Sie an Bord!

Sprechen Sie uns direkt auf einer unseren Veranstaltungen an oder melden Sie sich gerne bei uns in der Geschäftsstelle, wenn Sie gemeinsam mit uns daran arbeiten möchten, die globalen Nachhaltigkeitsziele vor Ort in Schleswig-Holstein zu verankern.

Hintergrundinformationen

Bereits im ersten Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung zu den SDG wurden die Bundesländer und Kommunen als zentrale Akteure zur Umsetzung der SDG genannt. Neben der Resolution des Deutschen Städtetages zu den SDG – die auch von einigen schleswig-holsteinischen Städten unterzeichnet wurde – arbeitet die SKEW beispielsweise mit ihrem Projekt Global Nachhaltige Kommune in Schleswig-Holstein. Dazu gibt es eine Vielzahl von Fair Trade Towns in unserem Bundesland sowie die Aktivregionen, die sich ebenfalls mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen.