Die Sustainable Development Goals (SDGs) in Schleswig-Holstein – Nachhaltigkeit von Küste zu Küste.

Veranstaltungen zu den SDGs in Schleswig-Holstein

Wie in unserem Jahresprogramm 2017 haben wir auch in 2018 wieder die Möglichkeit gemeinsam mit Ihnen Veranstaltungen vor Ort durchzuführen. Pro Veranstaltung stehen uns dafür rund 900 € zur Verfügung, die für Referentenhonorare, Drucksachen (Flyer, Roll Ups o.ä.), Catering und Raummieten etc. ausgegeben werden können. Das Ganze muss inhaltlich zu den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDG) passen. Die thematischen Möglichkeiten hierzu sind sehr Vielfältig und vieles aus Ihrem Engagement passt auch zu den Nachhaltigkeitszielen! Denkbar sind beispielsweise Veranstaltungen zu Fairem Handel, Bildungsarbeit, Gesundheitsthemen, Partnerschaftsarbeit, Landwirtschaft etc..
Als Dachverband entwicklungspolitischer Organisationen wird das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) erst durch Ihre Arbeit und Ihr Engagement lebendig, liebe Mitglieder. Daher freuen wir uns, wenn Sie auch 2018 wieder die Chance nutzen und eigene Akzente innerhalb unseres Jahresprogramms setzen. Wir hoffen auf eine bunte Vielfalt an Veranstaltungen die uns gemeinsam die Gelegenheit bieten an einer globalen Entwicklung zu arbeiten.
Gerne stehen wir mit Rat und Tat zur Seite, sollten die globalen Nachhaltigkeitsziele als Rahmen für Sie noch etwas sperrig sein. Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen und Ideen! Erste Veranstaltungen können wir bereits für Januar 2018 planen!


Unterstützer:

Dieses Programm wird unterstützt und gefördert von:

  • KED - Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche
  • Bingo! Die Umweltlotterie
  • Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH)

Kommende Veranstaltungen im Rahmen des Projekts:


Infoblatt zur Veranstaltung

11.-13.7.2018

SPURENSUCHE - Fährten in Moos
Land Art Workshops für Kinder im Steinzeitpark Albersdorf

Stelle einen Co2-freundlichen „Fuß-Abdruck“ deines Lieblingstieres aus Moos her. In einer speziellen Technik formst du deine Tierspur aus Moos. Bei guter Pflege wird sie wachsen und dich zu Hause lange begleiten. Lege gemeinsam mit den anderen Teilnehmer*innen eine Fährte zum Erhalt der Artenvielfalt und der achtsamen Nutzung unserer Ressourcen auf der Erde.

Zeit: 11.-13.7.2018, jeweils von 11-13:00 Uhr

Ort: Steinzeitpark Dithmarschen, Süderstraße 47, 25767 Albersdorf 

Teilnahme/Anmeldung: 
Workshop-Preis ist im Eintrittspreis enthalten (Kinder 3€). Anmeldung nicht erforderlich. Teilnehmer*innenanzahl ist auf 15 Pers. begrenzt

Kursleitung: Inga Momsen

Veranstalter: Archäologisch-Ökologisches Zentrum Albersdorf (AÖZA gGmbH) in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), unterstützt durch „Bingo! Die Umweltlotterie“ und Engagement Global im Auftrag des BMZ.

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Archäologisch-Ökologisches Zentrum Albersdorf (AÖZA gGmbH), Dr. Rüdiger Kelm, aoezagmx.de Tel.: 04835-971097, www.steinzeitpark-dithmarschen.de


18.09.2018

Film-und Diskussionsabend: Change Your Shoes – Schritt für Schritt in eine faire und nachhaltige Richtung

Film-und Diskussionsabend zu Herausforderungen und Chancen in der globalen Schuhindustrie Die globale Bekleidungsindustrie steht für Beschleunigung und Massenkonsum, der nicht ohne Folgen für Mensch und Umwelt bleibt. Gemeinsam mit der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Lübeck und dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) laden die terre des hommes - AG Lübeck zu einem spannenden Film- und Diskussionsabend zum Thema Nachhaltigkeit und Fairness im Kontext der globalen Schuhindustrie ein. Dabei sollen Missstände, Herausforderungen aber auch Chancen, Ideen und Alternativen beleuchtet werden. Denn was gibt es Schöneres, als mit gutem Gewissen und fair besohlt durchs Leben zu spazieren?

Zeit: 18. September 2018, 17:30 – 20:30 Uhr

Ort: Rathaus Lübeck // Große Börse, Breite Str. 62, 23552 Lübeck

Teilnahme und Anmeldung: Kostenfrei. Anmeldung bis zum 3.9.2018 erwünscht unter: anmeldungbei-sh.org

Veranstalter: Terre des hommes - AG Lübeck Steuerungsgruppe und Fairtrade-Stadt Lübeck in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), unterstützt durch „Bingo! Die Umweltlotterie“ und Engagement Global im Auftrag des BMZ.

Weitere Informationen und Kontakt: Terre des hommes - AG Lübeck, Horst Hesse, horst.hessegmx.de, www.bei-sh.org/17ziele.html 

______

Die Veranstaltung ist Teil des Jahresprogrammes „Die Sustainable Development Goals (SDGs) in Schleswig-Holstein - Nachhaltigkeit von Küste zu Küste“ des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI).



Abgeschlossene Veranstaltungen
der Veranstaltungsreihe:


16.6.2018

Workshop auf dem Aktionstag 
>> MUDDIs "Visionen eines Guten Lebens für alle" <<

Aktionsstand des Bündis Eine Welt Schleswig-Holstein.

Zeit: Samstag, 16. Juni 14:00 - 18:00
Ort: Lorentzendamm 28-30, 24103 Kiel

Weitere Infos hier: http://muddimarkt.org/
https://www.facebook.com/events/2040512362888701/


16.6.2018

Wandellabor – Ideenwerkstatt für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

MUDDI Markt lädt in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. - BEI zum interaktiven Wandellabor in die neue Manege auf dem Lorentzendamm am kleinen Kiel.
Die Hamburger Buchautor*innen und Köpfe hinter der Initiative "Und jetzt retten WIR die Welt !“ Ilona Koglin und Marek Rhode versprühen Motivation und IInspiration für Deinen persönlichen öko-sozialen Wandel.
In Form eines interaktiven Wandellabors gehen Ilona und Marek der Frage nach „Was ist eigentlich ein gutes Leben?“ Zusammen mit den Teilnehmenden werden Visionen und Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Alltag erarbeitet.

Zeit: Samstag, 16. Juni 15:00 - 17:00

Ort: Lorentzendamm 28-30, 24103 Kiel

Teilnahme: Kostenfrei. Anmeldung erbeten bis zum 14.6.2018 an programmmuddimarkt.org

Veranstalter: Muddimarkt e.V. in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), mit Unterstützung durch Bingo! Die Umweltlotterie

Weitere Informationen und Kontakt: Muddimarkt e.V., www.muddimarkt.org, https://www.facebook.com/events/853345541516179/


26.+ 27.5.2018

Lateinamerikatage 2018 in Kiel: Lateinamerika und die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs)

An den zwei Veranstaltungstagen wird durch eine ansprechende Mischung aus Workshops, Vorträgen und kulturellen Darbietungen ein Einblick darüber gegeben, was die SDGs aus menschenrechtlicher Perspektive ausmacht und in welchem Kontext sie in Lateinamerika in Bezug auf die Themen Frieden, Ökologie und Armut diskutiert werden. Der genaue Programmablauf wird in Kürze bekannt gegeben. 

Zeit: 26.05.2018 11:00-18:00 Uhr und 27.05.2018 10:30-19:30 Uhr

Ort: Hansastrasse 48 e.V., Hansastr. 48, 24118 Kiel

Teilnahme/Anmeldung: Kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich.

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Susanne Reh und Marieke Fischer (Projektleitung „Lateinamerikatage 2018 in Kiel“), projekt@bei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org/lateinamerikatage-2018.html


28.4.2018

Lateinamerikatage 2018 in Kiel: Workshop und Lesung des kollektiv tonalli mit ihrem Programm MAIZ sowie Musik der Cochilokos

Das "kollektiv tonalli" gestaltet einen informativen Abend zum Thema Ernährungssouveränität und beleuchtet die Folgen von Eingriffen in Biodiversität, Natur und Umwelt sowie den hierzu entstehenden Widerstand in Mexiko. Die Band "Cochilokos" wird anschließend für den musikalischen Abschluss mit lateinamerikanischen Klängen sorgen.

Zeit: 28.04.2018, 17:30 Uhr

Ort: Hansastrasse 48 e.V., Hansastr. 48, 24118 Kiel

Teilnahme/Anmeldung: Kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich.

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Susanne Reh und Marieke Fischer (Projektleitung „Lateinamerikatage 2018 in Kiel“), projektbei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, http://www.bei-sh.org/lateinamerikatage-2018.html;
Information zu "kollektiv tonalli": http://kollektivtonalli.de/?page_id=44
Information zu "Cochilokos": https://www.facebook.com/cochilokoskiel/


16.4.2018

Lateinamerikatage 2018 in Kiel: Ein musikalischer Abend mit Grupo Sal, Patricia Gualinga und Isabella Radhuber – Die Welt im Zenit.

Grupo Sal wird mit Patricia Gualinga, der ehemaligen Sprecherin der indigenen Kichwa-Gemeinde Sarayaku in Ecuador und der Politikwissenschaftlerin Isabella Radhuber von der Universität Wien auftreten. Gemeinsam werden sie über den erfolgreichen Kampf gegen das Eindringen in das Territorium der Gemeinde durch internationale Ölkonzerne für die Gewinnung von Rohstoffen berichten und musikalisch untermalen.

Zeit: 16.4.2018, Einlass ab 19 Uhr

Ort: Die Pumpe e.V. Kultur- und Kommunikationszentrum, Haßstr. 22, 24103 Kiel

Teilnahme/Anmeldung: Eintritt 10 Euro, ermäßigt 6 Euro, keine Anmeldung erforderlich.

Veranstalter: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), Susanne Reh und Marieke Fischer (Projektleitung „Lateinamerikatage 2018“), projekt@bei-sh.org, Tel.: 0431-67939900, www.bei-sh.org/lateinamerikatage-2018.html; Information Grupo Sal: www.grupo-sal.de/programm1/patricica-gualinga-und-grupo-saldie-welt-im-zenit/


13.4.2018

Vorträge und Diskussion im Rahmen des entwicklungspolitischen Jahresempfangs vom Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) am 13.4.2018 im Kieler Rathaus

Thema: „Nachhaltigkeit in den Kommunen – Entwicklungspolitik vor Ort gestalten"

Anlässlich der schleswig-holsteinischen Kommunalwahlen im Mai 2018 haben wir gemeinsam mit unseren Gästen und den eingeladenen Expert*innen die Bedeutung von Entwicklungszusammenarbeit vor Ort, in der Kommune, im Kontext der globalen Nachhaltigkeitsziele diskutieren. Welche Handlungsmöglichkeiten hat die Kommune? Was können Engagierte von ihrer Kommune fordern? Und vor welchen Chancen und Herausforderungen stehen die Kommunen in diesem Kontext? In angenehmer Atmosphäre des Ratssaals im Kieler Rathaus freuen wir uns auf einen konstruktiven Austausch!

Insbesondere der Vortrag von Jens Martens, Global Policy Forum in Bonn, hat die Rolle der Kommunen bei der Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele konkret benannt. Martens hat sieben Handlungsfelder aufgezeigt, die vom Bekanntmachen der Agenda 2030 (SDG) über Lobbyarbeit, zum einen der Zivilgesellschaft in Richtung Kommune und zum anderen der Kommune Richtung Land und Bund, bis zur konkreten Implementierung der SDG in der Kommune und dem Monitoring der Implementation geht.
Hier das Skript zum Vortrag: http://www.bei-sh.org/fileadmin/bei/Materialien/Jens_Martens_2018_Vortrag_zu_Agenda2030_und_Kommunen_Kiel_13-04-2018_BEI-Jahresempfang.pdf

Seitens der anwesenden kommunalen Vertreter*innen aus Kiel, Geesthacht, Bad Oldesloe und weiteren Kommunen und Städten herrschte Einvernehmen über die Notwendigkeit der Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele. Interessant ist, dass die kommunalen Spitzenverbände die Lobbyarbeit Richtung Landespolitik dieses Einvernehmen nicht unbedingt zeigt. Dr. Georg Miebach, 1. Stadtrat in Geesthacht, betonte in diesem Zusammenhang, dass Nachhaltigkeit als kommunales Politikfeld immer „Chefsache“ sein sollte. Nur so ließe sich die Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele in den Kommunen erreichen.

Weitere Infos hier: www.bei-sh.org/jahresempfang-2018.html


27.1.2018

Workshop: Performing Change

"Performing Change" is an interactive, theatre-based sustainability workshop focusing on consumerism and sufficiency. Sustainable Development Goal (SDG) 12: Responsible Consumption and Production and SDG 13: Climate Action will be contemplated as a part of group theatre exercises. Visionautik, a visionary theatre group based out of Berlin, which helps people realize their visions, will facilitate theatre exercises with participants and carry out an improvised performance—all about the sufficiency theme!

Don't let shyness keep you away! Only the groups that want to share their skits will perform. There is a role for everyone to play :)

The event is free and open to the public!

Time: 27.1.2018 - 11:30-16:30h

Location: Hansa48, Hansastr. 48, 24118 Kiel

Further information here:
https://www.facebook.com/events/564884153866479/

Veranstalter: Succeed in Ghana e.V. und Projekt "Social Challenge Encouters" Kiel


8.2.2018

Wandellabor: Ideenwerkstatt für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Gemeinsam mit dem MUDDI Markt e.V. und dem Frauennetzwerk
zur Arbeitssituation e.V. laden das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) zu einem interaktiven Wandellabor ein. Angeleitet durch die Buchautor*innen und Köpfe hinter der Initiative „Und jetzt retten WIR die Welt!“ Ilona Koglin und Marek Rohde bedeutet dies: Kreativer Ideenaustausch rund um die globalen Nachhaltigkeitsziele, jede Menge Spaß und vor allem viel Motivation und Inspiration für Deinen persönlichen öko-sozialen Wandel.

Die Veranstaltung ist Teil des Projekts „Die Sustainable Development Goals (SDG’s) in Schleswig-Holstein – Nachhaltigkeit von Küste zu Küste“ vom Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), dem Dachverband entwickloungspolitischer Organisationen (www.bei-sh.org/17ziele.html ). Für den MUDDI Markt e.V. ist es der Auftakt in ein neues spannendes Jahr 2018. Da es in gewohnter MUDDI Manier nicht an Gemütlichkeit fehlen darf, wird es neben dem inhaltlichen Austausch auch ein „Meet&Eat“ mit kleinen Köstlichkeiten aus der Ting - Küche geben.

Wir freuen Uns auf Euch!

ZEIT: 8.2.2018, 18:00 - 20:30 Uhr
ORT: Konferenzraum der Thinkfarm Kiel // Alte Mu Impuls - Werk e.V., Lorentzendamm 6-8, 24103 Kiel

TEILNAHME:
Kostenfrei. Anmeldung bis zum 05.02.2018 erwünscht (frauke.pleines@bei-sh.org)

VERANSTALTER:
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), MUDDI Markt e.V. und Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V., unterstützt und gerfördert durch KED - Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche, Bingo! Die Umweltlotterie, Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) (BMZ) und dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH)

WEITERE INFORMATIONEN, ANMELDUNG UND KONTAKT:
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI),
Frauke Pleines (Projektmitarbeiterin "SDGs in Schleswig-Holstein"),
frauke.pleines@bei-sh.org, Tel.: 0431-67939902,
www.bei-sh.org/17ziele.html und www.bei-sh.org

Ansprechpartnerinnen:

Katrin Kolbe
Projektleitung "Die Sustainable Development Goals (SDGs) in Schleswig-Holstein"

Bündnis Eine Welt
Schleswig-Holstein e.V.

Walkerdamm 1
24103 Kiel
Tel.: 0431-679399-02
Fax: 0431-679399-06
katrin.kolbebei-sh.org


Frauke Pleines
Projektassistenz

Bündnis Eine Welt
Schleswig-Holstein e.V.

Walkerdamm 1
24103 Kiel
Tel.: 0431-679399-02
Fax: 0431-679399-06
frauke.pleinesbei-sh.org




Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen