Team Brasilien wird Lebensweltmeister 2014!

Kiel, 1. Juli 2014: Im Stadion von Holsatia Kiel wurde der diesjährige Lebensweltmeister ermittelt.

Das Besondere des Wettbewerbs ist es, dass den teilnehmende Teams der 7.-9. Klassen ein Land gezogen wird, das sie sowohl sportlich als auch thematisch vertreten. Der thematische Beitrag, der immer einen Baustein der Entwicklungszusammenarbeit zur Aufgabe stellt, war 2014 “Tourismus und seine Auswirkungen” bezogen auf “ihr” Land. Beide Beiträge gehen gleichwertig in die Gesamtwertung ein. Erst in den Finalrunden zählt nur noch der sportliche Erfolg. In insgesamt 46 packenden Spielen, die über die Vorrunde und die Zwischenrunde in die Halbfinale und ins Finale führten, wurde am 1.7.2014 der Lebensweltmeister 2014 ermittelt: Lebensweltmeister 2014 wurde Brasilien (Regionalschule Am Himmelsbarg Moorrege/ Ludwig-Meyn-Gymnasium Uetersen), Vizelebensweltmeister Madagaskar (Detlefsengymnasium Glückstadt) und 3. Platz Honduras (Küstengymnasium Neustadt). Thailand (Lilli Martius Schule Kiel-Elmschenhagen), das dem späteren Lebensweltmeister im Halbfinale in der regulären Spielzeit ein 0:0 abverlangte und das beste Plakat stellte, wurde Vierter. Herzlichen Glückwunsch!

Hier finden Sie alle Spiele, Tore und Tabellen sowie eine Bildergalerie vom Turnier.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: In den Sommerferien wird ein neues Thema für den Lebensweltmeister 2015 gesucht.

Abschluss Lebensweltmeisterschaft 2014

Zum 5. Mal hat das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein den landesweiten Schulwettbewerb Lebensweltmeisterschaft ausgeschrieben und durchgeführt. Dieser Wettbewerb kombiniert fußballerisches Können mit einem Themengebiet der Einen Welt, was gleichwertig in die Gesamtbewertung eingeht. Den teilnehmenden Klassen (7.-9. Klasse) wurde jeweils ein Land gezogen, das sie sportlich wie inhaltlich vertreten dürfen. Die Teams haben sich jeweils bezogen auf "ihr" Land 2010 mit den Lebenswelten Jugendlicher, 2011 mit Mädchen und jungen Frauen und 2013 mit der Entwicklungszusammenarbeit Schleswig-Holsteins auseinander gesetzt.  Thematisch wurde 2014 sich auf den EZ-Begirff Tourismus bezogen, ein Begriff, mit dem die SchülerInnen vertraut sind und oftmals eigene Erfahrungen einbringen können.

Thematische Leitfragen waren:

  • Was bedeutet der Begriff nachhaltiger Tourismus für uns und welche Merkmale zeichnen ihn aus?
  • Welche Bedeutung und Folgen hat Tourismus in dem zu bearbeitenden Land?
  • Entspricht sie unseren Vorstellungen von nachhaltigem Tourismus? Was könnte wie verbessert werden?

 Die Ergebnisse wurden auf insgesamt 16 einem Plakaten (DIN A0) zusammengefasst und werden vor dem Abschlussturnier von einer Fachjury und den Teams selber bewertet. Die Abgabe des Plakats qualifiziert nun für die Teilnahme am Abschlussturnier am 1. Juli 2014 in im Stadion von Holsatia Kiel. Die Veranstaltung beginnt um 11.00 Uhr und endet mit der Siegerehrung um 18.45 Uhr.

Organisiert & durchgeführt von Martin Weber.

Die Lebensweltmeisterschaft 2014

 

Der landesweite Schulwettbewerb des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e. V. für die 7.-10. Klassen.

Bis zum 20.01.2014 anmelden!

Nach den Erfolgen des Schülerwettbewerbs „Eine Lebensweltmeisterschaft“ im letzten Schuljahr werden wir auch im laufenden Schuljahr dieses Format anbieten. Dieser Wettbewerb kombiniert fußballerisches Können mit einem Themengebiet der Einen Welt, was gleichwertig in die Gesamtbewertung eingeht. Thematisch soll sich 2013/2014 mit Tourismus auseinander gesetzt werden – ein Begriff, mit dem die SchülerInnen vertraut sind und oftmals eigene Erfahrungen einbringen können.

Neben der Landwirtschaft macht der Tourismus in vielen der sog. Entwicklungsländer einen nicht unerheblichen Teil der Wirtschaftsleistungen des Landes aus und hinterlässt seine Spuren nicht nur auf der wirtschaftlichen sondern auch auf der ökologischen, sozialen und kulturellen Ebene. Tourismus ist deshalb ein Thema für den Bereich der Entwicklungszusammenarbeit. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat dazu 2011 ein Strategiepapier veröffentlicht und auch der Deutsche Tourismusverband informiert ausführlich zu diesem Thema. Für den Schülerwettbewerb Eine Lebensweltmeisterschaft wird eine Vorauswahl von Ländern aus der DAC – Liste1 unter den themenrelevanten Gesichtspunkten erfolgen. Jedem Team wird zur Auftaktveranstaltung exemplarisch ein Land zur Bearbeitung der Leitfragen zugelost.

Thematische Leitfragen:

- Was bedeutet der Begriff nachhaltiger Tourismus für uns und welche Merkmale zeichnen ihn aus?

- Welche Bedeutung und Folgen hat Tourismus in dem zu bearbeitenden Land?

- Entspricht sie unseren Vorstellungen von nachhaltigem Tourismus? Was könnte wie verbessert werden?

Die Ergebnisse werden auf einem Plakat (DIN A0) zusammengefasst und von einer Fachjury und den Teams selber bewertet. Die Abgabe des Plakats qualifiziert für die Teilnahme am Abschlussturnier.

Sportlicher Beitrag:

Jedes Projektteam stellt ein gemischtes Team aus mindestens 12 SpielerInnen. Gespielt wird auf einem Kleinfeld. Das Alter der Jugendlichen ist beim sportlichen Teil aus Gründen der Fairness begrenzt. (geboren nach 1.6.1998). Ausführliche Informationen folgen auf der Homepage.

Preise

1. Preis: 1 Tag steht ein Reisebus innerhalb Schleswig-Holsteins zur Verfügung

2. Preis: Tickets für ein Konzert in Schleswig-Holstein

3. Preis: Tickets für ein Bundesligaspiel

Zeitplan

Anmeldung bis zum 20.01.2014

Auslosung der Länder: 25.01.2014

Projektzeit bis zum 31.05.2014

Fußballturnier bei Holsatia Kiel: Juni 2014

Kontakt: Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. , Martin Weber , Tel: 0431 – 67939900. Email:martin.weber@bei-sh.org über unsere Homepage www.lebensweltmeister2013.de



1 Liste der OECD mit den weniger und am wenigsten entwickelten Ländern der Welt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen