Infos, Materialien und Links zum Thema globale Partnerschaften:

Publikation: Nord-Süd-Schulpartnerschaften

Nord-Süd-Schulpartnerschaften

Risiken, Chancen und empfehlenswerte Wege

www.bei-sh.org/fileadmin/bei/dokumente_seit_03_2014/Nord-Sued_Parnterschaften.pdf

Autorin: Dr. Gisela Führing

Herausgeber: forum 3-4/2005

Projektbeispiele: PASCH - Projekt Donau verbindet

Initiative „Schulen: Partner der Zukunft (PASCH)” - Projekt Donau verbindet

Im Rahmen des Projekts „Donau verbindet” beschäftigen sich SchülerInnen an von Deutschland geförderten Schulen im Donauraum mit ihren Gemeinsamkeiten, aber auch mit Unterschieden. Über 260 Millionen Menschen leben an der Donau und sie haben vieles gemeinsam. Ziel des Projekts ist es, ein Netzwerk von Deutsch lernenden Jugendlichen aufzubauen, die in regionalen und länderüber- greifenden Projekten zunächst für zwei Jahre zusammen lernen und arbeiten. Dabei stehen die Themen Migration, Umwelt/Ökologie, Kulturgeschichte/Brauchtum und Spra- che/ Literatur im Vordergrund.

www.blog.pasch-net.de/donau/archives/2-Ein-Projekt-der-PASCH-Initiative.html

Projektbeispiele: eTwinning (KMK-PAD)

Projektbeispiele: eTwinning (KMK-PAD)

Projektkits, in denen erfahrene eTwinning-Lehrkräfte An- regungen für ein komplettes eTwinning-Projekt geben. In Praxisberichten stellen Lehrkräfte im Interview vor, worauf es in ihrem Projekt ankam.

Anregungen für eTwinning an Grundschulen: www.kmk-pad.org/programme/etwinning/materialien/grundschulen.html

Anregungen für weiterführenden Schulen:www.kmk-pad.org/programme/etwinning/materialien/weiterfuehrende-schulen.html

Projektbeispiele: ENSA

Projektbeispiele: ENSA

Einige Projektbeispiele und Kooperationen, die sich bewährt und bereits langfristige Schulpartnerschaftsstrukturen entwickelt haben.

www.ensa.engagement-global.de/beispielprojekte.html

Materialsammlung: transfer21

Materialsammlung: transfer21

Bundesweites Programm von 2004-2008 zur UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Eine umfangreiche Materialsammlung steht hier zum Download bereit, die auch Werkstattmaterialien für den Unterricht und weiterführende Lernangebote enthält.

www.transfer-21.de/index3ba0.html?p=40

Materialsammlung: Eine Welt Internet Konferenz

Materialsammlung: Eine Welt Internet Konferenz (EWIK)

Portal Globales Lernen

Unter dem Punkt Bildungsmaterialien bietet das Portal Globales Lernen eine Datenbank mit einer Vielzahl von Unterrichtsmaterialien, die nach Themen, Ländern oder Zielgruppen sortiert sind und kostenlos heruntergeladen werden können.

www.globaleslernen.de/de/bildungsmaterialien/alle

Materialsammlung: Eine Welt in der Schule

Materialsammlung: Eine Welt in der Schule

Das Projekt „Eine Welt in der Schule” an der Universität Bremen bietet zahlreiche Unterrichtsmaterialien zum Download getrennt nach Altersgruppen.

Leseproben und Ausgabe-Übersicht: www.weltinderschule.uni-bremen.de/materi_1.htm

Unterrichtsbeispiele: www.weltinderschule.uni-bremen.de/beisp_1.htm

Beispiel für eine Materialsammlung für eine gesamte Unterrichtsreihe: www.weltinderschule.uni-bremen.de/mat2_14.htm

Materialsammlung: Globales Lernen in der Schule

Materialsammlung: Globales Lernen in der Schule

Verschiedene Themen als Handreichung für LehrerInnen der Jahrgangsstufen 5-10 als PDF-Download. Homepage der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Berlin, 2012.

www.berlin.de/sen/bildung/suche.php?q=globale%2BEntwicklung

Materialsammlung: Kindernothilfe e. V.

Materialsammlung der Kindernothilfe

Umfangreiche Materialsammlung zu verschiedenen Themen.

www.kindernothilfe.de/Informieren/Infothek+und+Benefizshop/Publikationen/Material+f%C3%BCr+Schulen+und+Kinderg%C3%A4rten.html

Bildungsmaterial: Kinderalltag in Afrika

Bildungsmaterial: Kinderalltag in Afrika

In diesem Unterrichtsentwurf geht es darum, verschie- dene Infoquellen über Kinderalltag in anderen Ländern kennen zu lernen und zu nutzen. Dabei wird exemplarisch Afrika untersucht. Die SchülerInnen recherchieren Internetquellen, Kinderbücher, Filme und Berichte über das Leben von Mädchen und Jungen in Afrika. Sie erhalten Hilfen, wie sie diese Quellen für ihre Fragestellung nutzen können. Die Auseinandersetzung mit den Lebensbedin- gungen in Afrika soll mit der eigenen Situation bei uns in Deutschland in Beziehung gesetzt werden.

www.lehrer-online.de/unterricht/sekundarstufen/geisteswissenschaften/politik-sowi/unterrichtseinheit/ue/kinderalltag-in-afrika/

Zielgruppe: Sekundarstufe I

Fächer: Politische Bildung, Religion/Ethik

Bildungsmaterial: Begegnungen Jugendlicher in Namibia

Bildungsmaterial: Begegnungen Jugendlicher in Namibia

Das Material bietet Anregungen für die Gestaltung des Unterrichts und zur vergleichenden Beschäftigung mit dem Leben in Namibia und Deutschland. Einzelne Filmaufnahmen bieten die Grundlage für die Behandlung des Themas im Unterricht. Die angesprochenen Themen bie- ten Stoff für Diskussionen, die nicht nur das Ziel haben, einen Wissenszuwachs zu erlangen, sondern den SchülerInnen verschiedene auch unterschiedliche Perspektiven zum Thema Globalisierung, Armut und Reichtum, Freiheit und Einschränkung im öffentlichen und privaten Leben zu eröffnen.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/Begegnungen%20Jugendlicher%20in%20Namibia.pdf

Herausgeber: EPIZ e. V. Berlin, 2012

Zielgruppe: Sekundarstufe I und II

Fächer: Religion/Ethik, Politische Bildung, Geografie, Geschichte

Bildungsmaterial: Ausbeuterische Kinderarbeit in Äthiopien
Bildungsmaterial: Agenda 21-Kleidung

Bildungsmaterial: Agenda 21-Kleidung

Der erste Teil dieses Materialpakets „Jacke wie Hose - Klei- dung als Agenda 21-Thema” enthält didaktische Hinweise. „Jeans, Jeans, Jeans ...” stellt eine Unterrichtseinheit für Projektarbeit in zwei 4. Klassen dar. „Mein liebstes Kleidungsstück” lautet der Titel eines Unterrichtsprojekts im 7. Jahrgang.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/heft3_01.pdf

Herausgeber: Projekt Eine Welt in der Schule - Uni Bremen, 2001

Zielgruppe: Grundschule, Sekundarstufe I

Fächer: Politische Bildung, Deutsch, Religion, Ethik, Wirtschaft

Ping auf den Spuren des Klimawandels in Südamerika

Bildungsmaterial: Ping auf den Spuren des Klimawandels in Südamerika

Dieses Buch „Expedición Sur: Ping auf den Spuren des Klimawandels in Lateinamerika“ stellt das zentrale Bildungsmaterial für den Unterricht und Projekttage für GrundschülerInnen der 3. und 4. Klasse dar. Das Buch ist geeignet für unterschiedliche Grundschulfächer und z.B. im Deutsch-, Sachkunde-, Kunst- und sogar im Musikunterricht einsetzbar. Es soll sensibilisieren und zu konkretem Handeln aktivieren.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/laz_kinderbuch_ping_2017_de_web_0.pdf

Herausgeber: Lateinamerika-Zentrum e. V., 2017

Zielgruppe: Grundschule

Fächer: Sachunterricht

Bildungsmaterial: "Miteinander. Fair. Gerecht!"

Bildungsmaterial: "Miteinander. Fair. Gerecht!"

Unterrichtsmaterialen zum Thema Aufbau einer globalen Entwicklungspartnerschaft für die Grundschule

Was bedeutet Partnerschaft? Was ist (un-)gerecht? Wie erreichen wir faire Chancen für alle Menschen?
Die Unterrichtsmaterialien regen zum Nachdenken über diese und weitere Fragen an und bringen SchülerInnen das komplexe Thema des Aufbaus einer globalen Entwicklungspartnerschaft und deren Relevanz für Afrika spielerisch näher. Konkret geht es um die Themenbereiche Welthandel, Perspektiven für nachfolgende Generationen, Klimawandel auf der gemeinsamen Erde und Mobilität.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/um_gs_miteinander._fair._gerecht_2013.pdf

Für die Sekundarstufe I+II gibt es unter folgendem Link ebenfalls Unterrichtsmaterialen zu diesem Thema:

www.globaleslernen.de/de/bildungsmaterialien/alle/miteinander-fair-gerecht-unterrichtsmaterialien-fuer-die-sekundarstufe-i-und-ii?searchterm=miteinander.+fair.+gerecht%21

Herausgeber: Gemeinsam für Afrika e. V., 2013

Zielgruppe: Grundschule, Sekundarstufe I+II

Fächer: Sachunterricht, Politische Bildung, Deutsch, Religion, Geografie

Bildungsmaterial: "Flucht und Asyl"

Arbeitshilfe zum globalen Lernen: "Flucht und Asyl"

Das Heft „Flucht und Asyl” bezieht sich auf den Kurzfilm„Oury Jalloh”, der von dem Asylsuchenden Oury Jalloh aus Sierra-Leone handelt. Das Heft beinhaltet Hintergrundinformationen zum Leben von Oury Jalloh, zu welt- weiter Flucht und ihren Ursachen, zur Asylgesetzgebung in Deutschland, sowie Arbeitsblätter und didaktische Anregungen zur Gestaltung von Unterrichtsstunden.

Herausgeber: EPIZ e. V. Berlin, 2009

Zielgruppe: Sekundarstufe I

Fächer: Politische Bildung, Religion, Ethik, Geschichte

Bildungsunterlagen zu Nachhaltigkeit im Tourismus

Bildungsunterlagen zu Nachhaltigkeit im Tourismus

Unterrichtsleitfaden, Informations- und Arbeitsblätter

Die Bildungsunterlagen zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus sind für Lehrpersonen aus berufsbildenden (Tourismus-) Schulen und allgemeinbildenden Schulen und eignen sich für SchülerInnen im Alter von 14 bis 18 Jahren. Sie sind modular aufgebaut, um je nach Bedarf einzelne Module in den Unterricht einbauen zu können, als auch eine chronologische Verwendung zu ermöglichen.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/online.pdf

Herausgeber: Naturfreunde International, Tourism Watch, Brot für die Welt; 2015

Zielgruppe: Sekundarstufe I+II, Berufsschule, Erwachsenenbildung

Fächer: Ethik, Geografie, Politische Bildung

Bildungsmaterial: Streit um Ressourcen

Streit um Ressourcen//Rohstoffboom und Menschenrechte in Mosambik

Eine Lernplattform des Koordinierungskreis Mosambik

Mosambik ist ein ressourcenreiches Land. Es verfügt bei- spielsweise über große Kohle- und Erdgasvorkommen. Mosambik ist aber auch interessant für InvestorInnen wegen seiner landwirtschaftlicher Nutzflächen für nach- wachsende Rohstoffe.
Doch was bringt der Rohstoffboom für die mosambikanische Bevölkerung, wie steht es um die Menschenrechte und was hat das alles mit uns zu tun? Auf der Lernplattform des KKM finden Sie verschiedene Module für den Unterricht zu den Themen Ressourcen, Landraub, Bergbau, Landwirtschaft u.a.

www.kkmosambik.de/LEARNING_Resources/wordpress

Herausgeber: Koordinierungskreis Mosambik e. V.

Zielgruppe: Sekundarstufe I+II, Berufsschule

Fächer: Ethik, Geografie, Politische Bildung

Bildungsmaterial: "Das Boot ist voll"

Bildungsmaterial: "Das Boot ist voll"

und 10 weitere Dialoge zu Ethik und Globalisierung mit Kaiser und König

Elf kurze fiktive Dialoge zu verschiedenen Themen (u.a. Migration, Kinderarbeit, Weltgesellschaft und Tourismus) zwischen den Herren Kaiser und König thematisieren ethische Dilemmata und regen zu Diskussionen an. Die Dialoge dienen dazu, das Bewusstsein für Probleme einer zunehmend globalisierten Welt zu wecken und zu schärfen.

www.boot.kaiser-und-koenig.de

Herausgeber: Mohio e.V., 2011

Zielgruppe: Sekundarstufe I+II

Fächer: Ethik, Geografie, Politische Bildung

Bildungsmaterial: "Hände weg von unserem Regenwald!"

Bildungsmaterial: "Hände weg von unserem Regenwald!"

Das Leben der Indigenen aus Sarayaku und ihr Kampf gegen die Ölkonzerne

Diese Handreichung, herausgegeben von EPIZ und der Gesellschaft für Humanistische Fotografie, versteht sich als Begleitmaterial zur Fotoausstellung „Hände weg vom Regenwald!”. Sie eignet sich nicht nur für den Geografie- oder Sozialkundeunterricht, sondern auch um globale Zusammenhänge zu veranschaulichen. Die Schwerpunkte der Handreichung liegen auf der Situation in Ecuador, speziell im Dorf Sarayaku. Die Probleme der dortigen BewohnerInnen durch die Verknappung der Ressourcen und die Zerstörung des Regenwaldes werden anschaulich erläutert.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/h_c3_a4nde_20weg_20von_20unserem_20regenwald.pdf

Herausgeber: EPIZ e. V., Berlin 2009

Zielgruppe: Sekundarstufe I

Fächer: Geografie, Politische Bildung

Bildungsmaterial: Trade or Trade in Development?

Bildungsmaterial: Trade or Trade in Development? - Economic Partnership Developments

5-Seitiges Bildungsmaterial zur Integration Namibias in den Kontext diverser Schulfächer, inklusive weiterführender Link- und Literaturliste.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/trade_20or_20trade_20in_20development_3f.pdf

Herausgeber: EPIZ e. V., Berlin 2010

Zielgruppe: Sekundarstufe I+II

Fächer: Politische Bildung, Englisch, Wirtschaft, Geographie

Bildungsmaterial: What are the true costs of your mobile phone?

Bildungsmaterial: What are the true costs of your mobile phone? - Mining, production, use, discarding, recycling

Das Material ist auf Englisch und ist geeignet für den Einsatz im englischsprachigen Unterricht und/oder innerhalb einer Schulpartnerschaft zur beiderseitigen Bearbeitung des Themas. Jugendliche in Deutschland benutzen täglich elektronische Geräte, ca. 90% von ihnen nutzen Handys. Diese Zahl liegt in Namibia niedriger. Wenige kennen die ökologischen und sozialen Folgen, die mit der Handyproduktion und der damit zusammenhängenden Bergbauindustrie verbunden sind. Das Material regt die Auseinandersetzung mit der Thematik Handyproduktion und -nutzung an.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/What%20are%20the%20true%20costs%20of%20your%20mobile%20phone%3F.pdf

Herausgeber: EPIZ e. V., Berlin 2010

Zielgruppe: Sekundarstufe I+II

Fächer: Englisch, Politische Bildung, Geografie

Bildungsmaterial: Beyond growth

Unterrichtsmaterial-Englisch: Beyond growth - Limits and alternatives to economic growth

Gegliedert in fünf Kapitel finden Lehrkräfte und MultiplikatorInnen eine breite Vielfalt an methodischen Ansätzen und Zugängen, um mit jungen Menschen zwischen 15 und 25 Jahren zu Wirtschaftswachstum, seinen Grenzen und Alternativen zu arbeiten. Die englische Version ist besonders geeignet für den Englischunterricht und die Arbeit mit internationalen Gruppen. Die deutschen Versionen "Endlich Wachstum" und "Endlich Wachstum Zwei" sind unter der gegebenen Adresse auch bestellbar.

www.fairbindung.org/publikationen

Herausgeber: FairBindung e. V., Konzeptwerk neue Ökonomie e. V., 2014

Zielgruppe: Sekundarstufe II, Berufsschule, Erwachsenenbildung

Fächer: Englisch, Politische Bildung, Wirtschaft

Bildungsmaterial: Mädchen und Frauen bewegen Afrika

Unterrichtsmaterial-Deutsch: Mädchen und Frauen bewegen Afrika

Die Unterrichtsmaterialien beleuchten die Lebenssituation von Mädchen und Frauen sowie die Chancen und Herausforderungen der Geschlechtergerechtigkeit in Afrika. Mit Fallbeispielen aus der entwicklungspolitischen Praxis werden u.a. Potenziale gerechter Geschlechterverhältnisse für die Bereiche Armut, Hunger, Bildung, Gesundheit und das Alltagsleben in Afrika hervorgehoben. Arbeitsblätter zu den einzelnen Schwerpunkten sind fächerübergreifend konzipiert und regen zur kreativen Umsetzung der Thematik im eigenen Unterricht an.

www.globaleslernen.de/sites/default/files/files/education-material/um_sek_maedchen-und-frauen-bewegen-afrika._2011.pdf

Herausgeber: Gemeinsam für Afrika e. V., 2011

Zielgruppe: Sekundarstufe I+II

Fächer: Deutsch, Politische Bildung

Publikation: Wirkt so oder so

Wirkt so oder so

Zweite Handreichung zur wirkungsorientierten Antragstellung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit

Diese Handreichung beschreibt die Schritte der wirkungsorientierten Antragstellung entwicklungspolitischer Inlandsprojekte: von der Beschreibung des Problems, der Zielgruppen, von Wirkungen und deren Messung bis zu Maßnahmen/Aktivitäten sowie der Erstellung eines Kosten- und Finanzierungsplans.

www.eineweltstadt.berlin/publikationen/ber-publikationen-bestellen/broschure-wirkt-so-oder-so

Herausgeber: Berliner entwicklungspolitischer Ratschlag (BER), 2015

Publikation: Wer andern einen Brunnen gräbt

Develop-mental Turn

Rassismuskritik//Empowerment//Globaler Kontext

Diese Broschüre behandelt in unterschiedlichen Beiträgen Rassismuskritik und Empowerment im Kontext von Ent- wicklungszusammenarbeit.

www.eineweltstadt.berlin/publikationen/ber-publikationen-bestellen/broschure-wer-andern-eine-brunnen-grabt..

Herausgeber: Berliner entwicklungspolitischer Ratschlag (BER), 2012

Publikation: Develop-mental Turn

Develop-mental Turn

Neue Beiträge zu einer rassismuskritischen entwicklungspolitischen Bildungs- und Projektarbeit

Überarbeitete Version der Broschüre "Von Trommlern und Helfern" mit vielen neuen Beiträgen.

Herausgeber: Berliner entwicklungspolitischer Ratschlag (BER), 2013

Publikation: Schreiben sie so über Afrika! Eine Anleitung

Schreiben sie so über Afrika! Eine Anleitung

Der kenianische Schriftsteller Binyavanga Wainaina zeigt in diesem Essay mit viel Ironie, welche Stereotype in der Berichterstattung über Afrika gerne verwendet werden.

www.belltower.news/schreiben-sie-so-ueber-afrika-eine-anleitung-32358

Autor: Binyavanga Wainaina

Erschienen in: Süddeutsche Zeitung; Ausgabe vom 31.05.2010

Publikation: Mit kolonialen Grüßen...

Mit kolonialen Grüßen

Berichte und Erzählungen von Auslandsaufenthalten rassismuskritisch betrachtet

Diese Broschüre bietet einen Einstieg für Menschen, die sich Gedanken darüber machen wollen, inwiefern ihre Wahrnehmungen und Berichte über den Globalen Süden in rassistische und koloniale Strukturen verwickelt sind. Sie führt in Themen wie Kolonialismus und Rassismus ein und beschäftigt sich mit Fragen der eigenen gesellschaftlichen Positionierung.

Die Broschüre kann bestellt werden unter: www.glokal.org/bestellung-der-broschuere-mit-kolonialen-gruessen/

oder als PDF heruntergeladen werden unter: www.glokal.org/wp-content/uploads/2013/09/BroschuereMitkolonialenGruessen2013.pdf

Herausgeberin: glokal e. V., Berlin 2013

Buch: Grüß Gott aus Afrika!

Grüß Gott aus Afrika!

Deutsche Mentalität aus Sicht eines tansanischen Missionars

Emmanuel Kileo, ein tansanischer Pfarrer, kommt als Missionar nach Deutschland und versucht augenzwinkernd die deutsche Mentalität zu ergründen. Dabei lässt er uns alltägliche Szenen aus ungewohnter Perspektive nacherleben und hält dem kirchlichen und gesellschaftlichen Leben auf unterhaltsame Weise den Spiegel vor.

www.erlanger-verlag.de/Gruess-Gott-aus-Afrika

Autor: Emmanuel Kilo

Herausgeber: Erlanger Verlag für Mission und Ökumene, 2012

ISBN: 978-3-87214-537-6

Buch: Dead Aid

Dead Aid

Warum Entwicklungshilfe nicht funktioniert und was Afrika besser machen kann...

Dead Aid ist ein Buch, das für Afrika und gegen Entwicklungshilfe spricht. Die in Sambia geborene Autorin und Harvard-Ökonomin zeigt auf, dass Entwicklungshilfe in Form von Geld-Transfers zwischen Regierungen Abhängigkeiten schafft, bestehende Strukturen festigt, Korruption fördert und Kriege finanziert – Hilfe als Entwicklungshemmnis. Sie zeigt jedoch auch einen Weg, wie sich Afrika eigenständig entwickeln kann.

www.haffmans-tolkemitt.de/programm/dambisa-moyo-dead-aid/

Autor: Dambisa Moyo

Herausgeber: Haffmans & Tolkemitt, 2011

Buch: Afrika vor dem großen Sprung

Afrika vor dem großen Sprung

Die heutige Zeit ist geprägt durch rasante Veränderungen in den Bereichen Kommunikation, Wirtschaft und Mobilität. Dominic Johnson zeigt in seinem Buch die afrikanische Jugend und die neue Mittelschicht als einen Teil der afrikanischen Bevölkerung, die sich im Zuge dieser Veränderungen von alten Idealen und europäischen Vorbildern zunehmend distanziert.


www.wagenbach.de/buecher/titel/926-afrika-vor-dem-grossen-sprung.html

Autor: Dominic Johnson

Herausgeber: Verlag Klaus Wagenbach, aktualisierte und erweiterte Ausgabe, 2013

Publikation: Zusammenwachsen - Creciendo Juntos

Zusammenwachsen - Creciendo Juntos

Vier Perspektiven auf Süd-Nord-Schulpartnerschaften / Cuatro perspectivas sobre hermanamientos escolare Sur-Notre

www.kate-berlin.de/media/usermedia/files/Awareness%20for%20Fairness/ZUSAMMENWACHSEN_CRECIENDO%20JUNTOS.pdf

Herausgeberin: Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e. V., Berlin 2013

Publikation: Zukunftsfähige Partnerschaften gestalten

Zukunftsfähige Partnerschaften gestalten

Handbuch für ökumenische Partnerschaftsarbeit in der Nordkirche

Ratgeber für alle Gemeinden, Gruppen und Initiativen, die eine internationale Beziehung zu einer Partnergemeinde pflegen.

www.nordkirche-weltweit.de/fileadmin/user_upload/zmoe/media/politischesHandeln/KED_Materialien/KED-Handbuch2013_screen.pdf

Herausgeber: Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland, Hauptbereich 4: Mission und Ökumene, Hamburg 2013

Publikation: Wir sind die Welt von morgen

Wir sind die Welt von morgen

Leitfaden für entwicklungspolitisches Engagement von Jugendlichen

Enthält auch einen Auszug zum Thema Nord-Süd-Schulpartnerschaften.

www.sez.de/upload/downloads/SEZ-Ver%C3%B6ffentlichungen/LFJ_2015_S.pdf

Herausgeber: Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), aktualisierte Auflage, Stuttgart 2015

Publikation: Weltweit verbunden

Weltweit verbunden

Handbuch der ökumenischen Beziehungen der Nordkirche

Dieses Handbuch bietet einen Überblick über das Netzwerk der Partnerkirchen weltweit, Basisinformationen über deren Geschichte, Leben, Entstehung der Beziehungen und mögliche Kontaktadressen.

www.nordkirche-weltweit.de/fileadmin/user_upload/zmoe/media/oekumBildung/oekumenischePartnerschaft/NEU_Weltweit_verbunden_01.pdf

Herausgeber: Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland, Hauptbereich 4: Mission und Ökumene, Hamburg 2014

Buch: Weißsein als ideologisches Konstrukt

Weißsein als ideologisches Konstrukt in kirchlichen Süd-Nord-Partnerschaften

Weißsein gilt in unserer Gesellschaft (immer noch) als Normalfall. Als so normal, dass das Weiße unsichtbar, nicht weiter überdacht wird und damit zugleich alles ausschließt, was nicht normal ist. Die Folgen: Subtile – zum Teil auch unbewusste – Diskriminierungspraktiken und die fortdauernde Stabilisierung des Unterdrückungsver- hältnisses weiß – schwarz. In diesem Buch erforscht das Opfer die Täter: Emmanuel Kileo, Pfarrer aus Tansania, hat in seinem deutschen Alltag derartige Beobachtungen und Erfahrungen gemacht und leitet daraus Handlungs- empfehlungen ab, die eine echte „Partnerschaft auf Augenhöhe” ermöglichen sollen.

ISBN-10: 3872145487

Verlag: Erlanger Verlag für Mission und Ökumene, 2014

Autor: Emmanuel Kileo

Publikation: Schulpartnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und Ruanda

Schulpartnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und Ruanda

Dieses Handbuch zum Thema Nord-Süd-Schulpartnerschaften bietet zahlreiche Infos für den Aufbau und die Verankerung von Schulpartnerschaften - nicht nur in Ruanda.

www.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/bildung-rp.de/pl/PL-Homepage/Handreichungen/PL-Info_3_2012_Ruanda_Schulparnerschaften.pdf

Herausgeber: Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur (ISIM) Rheinland-Pfalz, 2. überarbeitete Auflage, Mainz 2012

Publikation: Schulpartnerschaften: Illusionen, Hoffnungen, Wirklichkeiten

Schulpartnerschaften: Illusionen, Hoffnungen, Wirklichkeiten

In diesem Artikel befasst sich Harald Kleem  (Lehrer an einer Haupt- und Realschule, führte u.a. verschiedene Projekte in Bosnien, Ge- orgien, Brasilien u.a. mit der Deutschen UNESCO-Kommission durch) mit Nord-Süd Partnerschaften im Kontext von Schule und bearbeitet schulspezifische und entwicklungspolitische Barrieren und Perspektiven.

www.waxmann.com/index.php?eID=download&id_artikel=ART100955&uid=frei

Autor: Harald Kleem

Artikel erschien in: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik (ZEP), 32, Heft 1/2009

Publikation: Schulpartnerschaft als Instrument Globalen Lernens

Schulpartnerschaft als Instrument Globalen Lernens

Hintergründe, Erfahrungsberichte, Impulse

www.schulpartnerschaften.at/images/doku/schulpartnerschaft_als_instrument_globalen_lernens.pdfwww.info.brot-fuer-die-welt.de/sites/default/files/blog-downloads/5._auflage_handreichung_201606.pdf

Herausgeber: NRW-Modellversuch „Agenda 21 in der Schule“ im BLK-Modellprogramm „21“ – Bildung für eine nachhaltige Entwicklung,
Berlin 2004

Publikation: Projektarbeit in kirchlichen Partnerschaften

Projektarbeit in kirchlichen Partnerschaften

Die Weisheit wohnt nicht nur in einem Haus!

Diese Handreichung bietet eine Einführung in relevante Projektstandards/-grundsätze, Tipps und Ideen zur Projektarbeit und soll zur Diskussion anregen.

www.info.brot-fuer-die-welt.de/sites/default/files/blog-downloads/5._auflage_handreichung_201606.pdf

Herausgeber: Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst, Berlin 2014

Publikation: Partnerschaft und Patenschaft

Partnerschaft und Patenschaft

Dieses Heft bietet unterschiedliche Beiträge zum Thema Partnerschaft und Patenschaft

www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/fakultaeten/huwi_lehrstuehle/allgpaed/ZEP/Archiv/2007/ZEP_2007-3/ZEP_2007-3_Gesamt.pdf

Artikel entnommen aus: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik (ZEP), 30. Heft 3/2007

Publikation: Nord-Süd-Schulpartnerschaften - wie geht das?

Nord-Süd-Schulpartnerschaften - wie geht das?

Dieses Heft beinhaltet Bausteine von der Partnersuche über die Finanzierung bis zur Öffentlichkeitsarbeit sowie ein Planspiel zum Thema Nord-Süd-Schulpartnerschaften.

www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/V/Service/Broschueren/Broschueren_V/Umwelt/pdf/nord_sued_schulpartnerschaft.pdf?__blob=publicationFile&v=3

Herausgeber: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein, InWEnt gGmbH – Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, 2. aktualisierte Auflage,
Kiel 2010

Publikation: Nachhaltigkeit macht Schule

Nachhaltigkeit macht Schule

Empfehlungen für erfolgreiche und qualitative Schulpartnerschaften weltweit


www.kkmosambik.de/pdf_kkm_2010/kkm_broschure_neu16.09.pdf

Autorin: Alice Scridon

Herausgeber: Interkulturelles Zentrum, Wien 2014

Publikation: Encontros - Begegnungen

Encontros - Begegnungen

Schulpartnerschaften mit Mosambik - Chancen für globales Lernen

Diese Handreichung richtet sich an Schulen, die ihre Schulpartnerschaften zu mosambikanischen Schulen weiter entwickeln und lebendig erhalten möchten, an Schulen, die sich für eine Schulpartnerschaft zu einer mosambikanischen Schule interessieren und an alle LehrerInnen, die Mosambik an ihrer Schule in jeglicher Form zum Thema machen möchten, sei es im Fachunterricht oder in Form von Projekten.

www.kkmosambik.de/pdf_kkm_2010/kkm_broschure_neu16.09.pdf

Autorin: Andrea Queiroz de Souza

Herausgeber: KoordinierungsKreis Mosambik e. V.

Publikation: Aufbau einer Nord-Süd-Schulpartnerschaft

Aufbau einer Nord-Süd-Schulpartnerschaft

Die Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen in der Kommunalen Entwicklungszusammenarbeit

Die Arbeitsmappe wurde anlässlich der Städtepartnerschaft zwischen Berlin-Kreuzberg und San Rafael del Sur, Nicaragua, erstellt. Neben spezifischen Informationen zu dieser Partnerschaft enthält die Mappe auch allgemeine Ratschläge und Ideen, die für andere Partnerschaftsprojekte relevant sein können.

http://www.staepa-berlin.de/assets/files/Download/druckwerke/SchulPasMillziele_Arbeitsmappe.pdf

Herausgeber: Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg - San Rafael del Sur, Nicaragua e.V., Berlin 2006

Publikation: Arm aber glücklich

Arm aber glücklich - Eine Erhebung zu persönlichen Begegnungen in Schulpartnerschaften

Das Papier präsentiert und diskutiert Ergebnisse einer bundesweiten Erhebung, an der SchülerInnen, Lehrkräfte und Eltern teilnahmen. Die Befragten hatten einen persönlichen Bezug zu Schulpartnerschaften. Die SchülerInnen hatten zwei Begegnungen mit ihren PartnerInnen erlebt. Der Schwerpunkt der Ergebnisdiskussion liegt auf der Veränderung der interkulturellen Kompetenz der beteiligten Personen.

www.berlin-postkolonial.de/cms/images/dokumente/partnerschaftentwickleln/steinwachs_2012_zitat_arm_aber_gluecklich_schuelerbegegnungen.pdf

Autorin: Dr. Luise Steinwachs

Herausgegeben von: Berlin-Postkolonial e. V., Dezember 2012

Dokumentation: Am Unterschied lernen!

Am Unterschied lernen! - Schulpartnerschaften in Baden-Württemberg

Dokumentation der 21. Jahrestagung des LAK Schule für Eine Welt vom 24. bis 25. Juni 2010im Pädagogisch-Theologischen Zentrum in Birkach.

Neben konkreten Schulbeispielen gibt es Infos zu Zielen, Prinzipien und Finanzierung von Partnerschaften.

www.lak-bw.org/content/elemente/dokumentation_jt_2010_end_version.pdf

Autorin: Lisa Reitz

Herausgegeben von: EPiZ Reutlingen, 2010

Partnerschaften-Weltweit - Das Norddeutsche Partnerschaftsportal

Partnerschaften weltweit - das norddeutsche Partnerschaftsportal

Das Partnerschaftsportal bietet für Partnerschaftsengagierte aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg Vorpommern
und Hamburg eine wichtige Plattform für Information, Austausch und Vernetzung. Partnerschaftsgruppen von Nichtregierungsorganisationen, Kirchengemeinden, Schulen, Kommunen u.a. können hier ihre Partnerschaften präsentieren und das weitreichende Netz der weltweiten Partnerschaften sichtbar machen. Darüber hinaus bietet das Portal auch weiterführende
Informationen zum Thema Partnerschaftsarbeit. Das Partnerschaftsportal ist ein Kooperationsprojekt von Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI), dem Referat für Ökumenische Partnerschaften/Zentrum für Mission
und Ökumene sowie der Ökumenischen Arbeitsstelle Weitblick in Hamburg.

www.partnerschaften-weltweit.de

NIBIS - Niedersächsischer Bildungsserver

NIBIS - Niedersächsischer Bildungsserver

Datenbank zu Internationalen Schulpartnerschaften in Niedersachsen Auf diesem Portal des niedersächsischen Bildungsservers
werden interkulturelle Partnerschaften und Projekte niedersächsischer Schulen vorgestellt. Interessierte können sich über vorhandene Partnerschaften und Projekte an verschiedenen Schulen informieren, Kontakt aufnehmen oder Beratung einholen.

www.partnerschulen.nibis.de/

Portal Globales Lernen - Eine Welt Internet Konferenz (EWIK)

Portal Globales Lernen - Eine Welt Internet Konferenz (EWIK)

EWIK ist als Portal aus dem Zusammenschluss von 50 Organisationen und Institutionen hervorgegangen, um Informationen zum Globalen Lernen zu bündeln und zentral im Internet zugänglich zu machen. Es bietet vielfältige Informationen zum Thema Nord-Süd-Begegnungen, insbesondere eine kommentierte Liste mit Organisationen und Institutionen, die helfen, internationale (Schul-) Partnerschaften oder Lern- und Kommunikationsprojekte zu gestalten, außerdem einschlägige Publikationen und Ratgeber zum Thema.

www.globaleslernen.de

eTwinning - Netzwerk für Schulen in Europa

eTwinning - Netzwerk für Schulen in Europa

eTwinning gehört zum Erasmus+ Programm und vernetzt Schulen aus Europa über das Internet miteinander. Mit eTwinning finden Sie eine Partnerschule und arbeiten in einem geschützten virtuellen Klassenraum an einem gemeinsamen Unterrichtsprojekt.

www.etwinning.net/de/pub/index.html

daara.de

daara.de

Im Internet-Portal daara.de sind ReferentInnen und Lernorte des Globalen Lernens zusammengestellt, die für Schulen, Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen undandere Interessierte in Schleswig-Holstein zur Verfügung stehen.

www.daara.de

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein bietet auf seiner Homepage Informationen zum Thema Schulpartnerschaften und verweist auf Organisationen und Institutionen, die Schulaustauschprogramme durchführen.

www.schleswig-holstein.de/DE/Themen/B/bildung_international.html

Koordinierungskreis Mosambik e. V. (KKM)

Koordinierungskreis Mosambik e. V. (KKM)

Der KKM bietet allen Mosambik-Interessierten eine Plattform für Information, Diskussion und Begegnung. Deutsch-mosambikanische Schulpartnerschaften, MosambikanerInnen, die in Deutschland leben, Deutsche, die in Mosambik gearbeitet haben u.a. engagieren sich im KKM für partnerschaftliche Kontakte zwischen Deutschland und Mosambik.
Kooperationspartner in Mosambik sind v.a. Schulen und zivilgesellschaftliche Gruppen. Der KKM bietet Werkstätten, Dialogprojekte, eine Lernplattform sowie Publikationen zur Arbeit mit Schulpartnerschaften.

www.kkmosambik.de/content

bridge-it!

bridge-it!

bridge-it! bietet verschiedene Plattformen für Projekte von Jugendlichen, die sich für eine gerechtere globale Entwicklung einsetzen möchten. Die bridge-it! Regionaldialoge (bi!rds) beispielsweise, bieten eine unkomplizierte Art, um andere aktive SchülerInnen zu treffen und deren Süd- Nord-Projekte und -Aktionen kennen zu lernen. Ziel ist es, aktive Gruppen untereinander zu verbinden. Gastgeber können alle Schülergruppen oder deren LehrerInnen bzw. BetreuerInnen in Deutschland werden, die ein Partnerschaftsprojekt mit einer Jugendgruppe im Globalen Süden starten möchten oder eine Partnerschaft haben und die sich mit anderen Projektgruppen austauschen wollen oder einen Projekttag zu den Themen „Eine Welt”, „Entwicklungspolitik” oder „Partnerschaften mit dem Globalen Süden” veranstalten möchten.

www.bridge-it.net/veranstaltungen/regionaldialog

ASET e. V.

ASET e. V.

ASET e. V. betreut Schulpartnerschaften mit afrikanischen Ländern, z.B. Senegal, Kamerun und Tansania. Der Verein bietet Beratung zum Start von Nord-Süd-Schulpartnerschaften und zu deren Herausforderungen. ASET hilft bei der Kontaktherstellung zu Schulen in englisch- und französischsprachigen afrikanischen Ländern, begleitet und berät zur Konzeptionierung sowie zur inhaltlichen Gestaltung der Partnerschaft. Außerdem bietet ASET Unterstützung bei finanziellen und organisatorischen Fragen, auch zur Durchführung von Begegnungsreisen.

www.aset-ev.de/?Projekte:Inland:Schulpartnerschaften

Schulpartnerschaften mit Ost-, Mittelost- und Südeuropa - KMK-PAD

Schulpartnerschaften mit Ost-, Mittelost- und Südeuropa,
Ein Programm des Pädagogischen Austauschdienstes der Kultusministerkonferenz:

Unterstützt werden langfristige Partnerschaften zwischen Schulen in Deutschland und Schulen in Ost-, Mittelost- und Südosteuropa sowie den Baltischen Staaten durch eine Förderung gegenseitiger Austauschbegegnungen von Schülergruppen.
Das Programm bezuschusst die Fahrtkosten der ausländischen SchülerInnen sowie der Begleitlehrkräfte. Zudem werden Zuschüsse für Programm- oder Projektkosten für die Austauschbegegnung in Deutschland und für Schülerhospitationen an der deutschen Partnerschule gewährt. Die finanzielle Förderung für Reisekosten etc. kann nur von den ausländischen SchülerInnen in Anspruch genommen werden. Für Partnerschaften mit russischen Schulen können über die Stiftung deutsch-russischer Jugendaustausch (DRJA) Fördermittel generiert werden.

www.kmk-pad.org/programme/schulpartnerschaften-mit-ost-mittelost-und-suedosteuropa-sowie-baltischen-staaten.html

 

Schulpartnerschaften mit Israel - KMK-PAD

Schulpartnerschaften mit Israel,
Ein Programm des Pädagogischen Austauschdienstes der Kultusministerkonferenz:

Unterstützt werden langfristige Partnerschaften zwischen Schulen in Deutschland und Israel durch eine Förderung gegenseitiger Austauschbegegnungen von Schülergruppen.
Es bezuschusst die Flugkosten der israelischen SchülerIn- nen sowie der Begleitlehrkräfte. Zudem werden Zuschüsse für Programm- oder Projektkosten für die Austauschbegegnung in Deutschland gewährt.

www.kmk-pad.org/programme/schulpartnerschaften-mit-israel.html

Mercator Schulpartnerschaftsfonds Deutschland – China

Mercator Schulpartnerschaftsfonds Deutschland – China

Der Mercator Schulpartnerschaftsfonds Deutschland – China unterstützt Schulen bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von schulischen Austauschprojekten zwischen China und Deutschland. In beiden Ländern wurden Kontaktstellen eingerichtet, die dazu beitragen wollen, die deutsch-chinesische Verständigung über themenbezogene Projektarbeit an Schulen nachhal- tig zu gestalten.

www.kmk-pad.org/programme/mercator-schulpartnerschaftsfonds-deutschland-china.html

PROBONO Schulpartnerschaften für eine Welt e. V.

PROBONO Schulpartnerschaften für eine Welt e. V.

PROBONO bindet Unternehmen u.a., die sich über Spenden bürgerschaftlich engagieren, in Nord-Süd-Projekte von Schulpartnerschaften ein. In Einzelfällen können Begegnungsreisen von MultiplikatorInnen anteilig finanziert werden.

www.probono-oneworld.de/de/ueber-uns/engagement.php

PASCH Initiative - Schulen: Partner der Zukunft

PASCH Initiative -  Schulen: Partner der Zukunft

Unterstützt werden langfristige Partnerschaften von Schulen in Deutschland und Schulen im Ausland durch eine Förderung gegenseitiger Austauschbegegnungen von Schülergruppen.

www.pasch-net.de/de/par/sat/3304144.html

Bezuschusst werden die Fahrtkosten der deutschen und ausländischen SchülerInnen sowie der Begleitlehrkräfte. Zudem werden Programmkosten für den Besuch der ausländischen Schülergruppen in Deutschland gewährt. Zuschüsse zu Projektkosten erhalten deutsche und ausländische Gruppen. Ebenfalls werden vorbereitende Besuche gefördert.

www.kmk-pad.org/programme/schulpartner- schaften-der-pasch-initiative.html

Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche (KED)

Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche (KED)

Förderung von Partnerschaftsprojekten über die Kirchenkreise der Nordkirche.
Der Kirchliche Entwicklungsdienst unterstützt Entwicklungsprojekte und diakonische Maßnahmen, die gemeinsam von kirchlichen Partnerschaftsgruppen und ihren PartnerInnen im Süden entwickelt werden. Das Projekt oder die Maßnahme sollte in eine aktive Partnerschaft eingebettet sein, in der das ökumenische Lernen im Vordergrund steht. Gefördert werden außerdem entwick- lungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Bildungsreisen sowie ökumenische Begegnungen.

www.ked-nordkirche.de/foerderprogramme.html

ERASMUS+

ERASMUS+

EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport

Mit Erasmus+ werden im Schulbereich die bisherigen COMENIUS-Schulpartnerschaften, COMENIUS-Regio-Partnerschaften und die multilateralen COMENIUS-Projekte unter veränderten Modalitäten fortgeführt. Es ist kostenlos für alle Schulformen und Jahrgangsstufen.

www.erasmusplus.de/erasmus/bildungsbereiche/schulbildung

NaKoPa - EG

Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte (NaKoPa)

Bezuschusst werden Projekte mit Schwerpunkt nachhaltiger Daseinsvorsorge, guter lokale Regierungsführung oder Klimaschutz und Klimaanpassung in einem Partnerland. Begrüßt werden auch Projektvorschläge, welche die Zukunftsthemen Migration und Entwicklung oder Fairer Handel/ Nachhaltige Beschaffung in der entwicklungspolitischen Partnerschaftsarbeit miteinander verbinden.
Daneben werden in 2016 Vorhaben, die die Themen Flucht und Fluchtursachen sowie die Einbindung von Flüchtlingen in die internationale kommunale Zusammenarbeit mit aufnehmen, besonders berücksichtigt. Die Höhe der Zuschüsse beträgt in der Regel zwischen 20.000 und 250.000 Euro. NaKoPa bietet eintägige Seminare zur Antragstellung.

www.skew.engagement-global.de/unterstuetzung-durch-nakopa.html

ENSA - Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm - EG

Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm (ENSA)

ENSA, angesiedelt bei Engagement Global, fördert den projektorientierten Austausch zwischen SchülerInnen und LehrerInnen aus Deutschland und Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa. Dabei unterstützt das ENSA-Programm sowohl bestehende Schulpartnerschaften als auch Schulen, die Interesse am Aufbau einer Schulpartnerschaft haben. Schulpartnerschaften können sich dabei durch Nichtregierungsorganisationen unterstützen lassen.

www.ensa.engagement-global.de/Foerderung.html

 

Bei bereits bestehenden Partnerschaften können Begegnungsreisen für Gruppen von mindestens 6 - 12 SchülerInnen gefördert werden. Eine Begegnungsreise kann mit bis zu 14.000 € gefördert werden.

www.ensa.engagement-global.de/begegnungsreisen.html

 

Schulen mit dem Wunsch, eine Schulpartnerschaft mit einem Land des Globalen Südens aufzubauen, können finanzielle Unterstützung für Anbahnungsreisen beantragen.

www.ensa.engagement-global.de/anbahnungsreisen.html

 

Weitere Informationen und Dokumente bezüglich der inhaltlichen oder finanziellen Förderung von ENSA-Projekten finden sie hier:

www.ensa.engagement-global.de/dokumente.html

 

Lern-/Partnerschaftsreisen - Brot für die Welt

Förderung von Lern-/Partnerschaftsreisen/Entwicklungspolitischen Begegnungen durch Brot für die Welt/ Evangelischer Entwicklungsdienst

Gefördert werden ökumenische Begegnungsprogramme zwischen Partnerschaftsgruppen (Nord-Süd und Süd- Nord), wenn sie in langfristige entwicklungspolitische Bildungsprogramme eingebettet sind. Gefördert werden Reisegruppen bis zu acht Personen. Anträge müssen sechs Monate vor Beginn der Reise eingereicht werden.

www.info.brot-fuer-die-welt.de/inland/lernreisenpartnerschaftsreisen

Partnerschaftsprojektefonds (PPF) - Brot für die Welt

Partnerschaftsprojektefonds (PPF) von
Brot für die Welt/Evangelischer Entwicklungsdienst

Der Partnerschaftsprojektefonds (PPF) unterstützt kirchliche Partnerschaftsgruppen in Deutschland bei ihrer Projektarbeit in Ländern des Globalen Südens durch Projektberatung, Qualifizierung und finanzielle Förderung.

www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/inlandsfoerderung/partnerschaftsprojektefonds/